Stellenabbau
Nestlé baut in der Fabrik in Wangen bei Olten 28 Stellen ab

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé baut in der Fabrik in Wangen bei Olten 28 der insgesamt 425 Stellen ab. Im Werk, das auf Teigherstellung spezialisiert ist, wurden Produktionslinien automatisiert.

Drucken
Teilen
Nestlé baut insgesamt 425 Stellen ab. (Archiv)

Nestlé baut insgesamt 425 Stellen ab. (Archiv)

Keystone

Wegen der Automatisierung werden 7 Mitarbeitende frühpensioniert sowie die Arbeitsverträge von 21 Mitarbeitenden aufgelöst, wie Nestlé am Dienstag mitteilte. Für die betroffenen Mitarbeiter besteht ein Untersützungsplan. Sie erhalten Hilfe von einem Outplacement-Berater und einem Job Center.

Die Fabrik exportiere hauptsächlich in die Eurozone und sei grosser Konkurrenz ausgesetzt, die sich durch den starken Franken nachhaltig verschärft habe. Die Investitionen in die Automatisierung sollen die Wettbewerbsfähigkeit des Werks sichern.

Aktuelle Nachrichten