Fast genau zehn Jahre wirtete das Pächterehepaar Lorenzo Ghilardelli und Beatrice Mettler im Restaurant Sonne in Gunzgen. Seit letztem Freitag ist Schluss. «Unser zehnjähriger Vertrag ist ausgelaufen. Es ist nun Zeit für etwas anderes», sagt Beatrice Mettler auf Anfrage.

Sie bräuchten eine neue Herausforderung, zudem sind dem Ehepaar nach 18 Jahren gemeinsamer Tätigkeit in der Gastronomie auch geregelte Arbeitszeiten wichtig. Mettler übernimmt die Serviceleitung im Restaurant Bornblick in Olten, ihr Mann Lorenzo Ghilardelli wird Abteilungsleiter bei der Firma Transgourmet Schweiz AG, welche laut eigenen Angaben im Food-Belieferungsgrosshandel führend ist bei Hotels, Heimen oder Spitälern.

Die «Sonne» war bekannt für ihre mediterrane Küche mit regionalen Einflüssen. Ghilardelli konnte seine 14 Gault-Millau-Punkte, die er von seinem vierjährigen Abstecher ins Toggenburg mitgebracht hatte – vorher war er im «Lamm» in Härkingen tätig –, ohne Probleme halten. Diese werden nun aber verfallen. Am Freitag von 15 bis 19 Uhr und Samstag von 9 bis 12 Uhr findet ein Inventarverkauf in der Gaststube statt.

Geht es nach dem Besitzer Anton Studer, soll die «Sonne» auf jeden Fall ein Restaurant bleiben. Er wünscht sich diesmal aber eher etwas für die Dorfbevölkerung, keine Gourmetbeiz mehr. Am liebsten hätte er ein Schweizer Pächterpaar. Bislang hätten sich aber keine geeigneten Bewerber gemeldet. Wann die «Sonne» wieder öffnet, kann er daher noch nicht sagen. Zum Restaurant gehören auch ein Säli und vier Gastzimmer; beides nutzten die bisherigen Pächter allerdings als Wohnung. (fmu)