Zufälle gibt es. Und dieser hat wohl geholfen, einen angehenden Räuber zu fassen. Als sich ein Polizist am Mittwochvormittag wegen «polizeilichen Abklärungen» zur Bijouterie von Urs Kaufmann an der Neuhardstrasse begab, stellte er Ungewöhnliches fest. «Der Polizist wusste nicht, dass ein Überfall stattfindet», sagt Astrid Bucher, Mediensprecherin der Kantonspolizei Solothurn. «Er sah, dass es im Geschäft eine Rangelei gab, hatte aber noch keinen Zutritt und konnte deshalb nichts tun.»

Während der Polizist vor der Tür stand, wurde im Geschäft der Alarm ausgelöst – genau um 11.20 Uhr, teilt die Polizei mit. Sofort rückten mehrere Patrouillen aus.

Als sie ankamen, war der Täter aber schon festgenommen. Der Alarm hatte ihn dazu gebracht, von seinem Opfer abzulassen. «Dieses konnte dann die Türe öffnen und den Polizist hineinlassen», so Astrid Bucher.

Der Polizist nahm den Mann fest. Es handelt sich um einen 33-jährigen Russen, der sich für weitere Ermittlungen in Haft befindet.

Das Opfer wurde beim Überfall leicht verletzt. Es wurde nichts gestohlen.

Auskundschaftet

Der Wirt des Imbiss auf der gegenüberliegenden Strassenseite vermutet, dass der Täter einer seiner Kunden ist und das Goldschmiedegeschäft auskundschaftet hatte. Offenbar hatte er und drei weitere Männer in den letzten Tagen mehrmals im Oltner Pizza-Haus gegessen, wie der Wirt «TeleM1» berichtet. Dabei hatte die Vierergruppe stets einen Tisch gewählt, der beste Aussicht auf das Geschäft bietet.

Die Polizei schliesst aufgrund der bisherigen Ermittlungen nicht aus, dass sich vor oder während der Tat mögliche Mittäter im Gebiet um die Neuhardstrasse aufhielten. Deshalb bittet sie nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer am vergangenen Mittwoch oder in den Tagen davor in dem Gebiet auffällige Beobachtungen gemacht hat (Personen oder Fahrzeuge), ist gebeten, sich mit der Kantonspolizei Olten in Verbindung setzen.

Die Bijouterie von Urs Kaufmann wurde bereits 2010 Opfer eines Raubüberfalles. Der Täter knebelte damals den Inhaber und flüchtete mit einer Beute bestehend aus teuren Eheringen. (ldu)

Ein Bild aus der Überwachungskamera vom ersten Überfall.

Ein Bild aus der Überwachungskamera vom ersten Überfall.