Olten
Nach einem ereignisreichen Jahr lädt Thomas Droll in sein Atelier

Der Oltner Maler Thomas Droll lädt zu seiner traditionellen vorweihnachtlichen Atelierausstellung ein. 2017 war für Droll ein ereignisreiches Jahr.

Merken
Drucken
Teilen
Maler Thomas Droll Atelierausstellung (Archiv)

Maler Thomas Droll Atelierausstellung (Archiv)

Er feierte im Frühling einen runden Geburtstag und widmete diesem eine kleine Ausstellung «Zum 50-sten». Der Künstler verschenkte aus diesem Anlass, im Rahmen einer Verlosung, ein Bild. Der Andrang während den vier Ausstellungstagen war gross. Den ganzen Sommer hindurch arbeitete er intensiv für die ganz grosse Ausstellung «earlier days», die im August in Dübendorf ZH stattfand. Ein Teil dieser Bilder ist nun wieder zurück im Atelier und waren hier noch nie zu sehen. Wie es der Titel ausdrückt, befassen sich die Bilder mit einer früheren Zeit. Nostalgische Bilder aus den Vierziger- bis Sechzigerjahren entführen den Betrachter in eine Welt, in der die grossen und schweren Benzinfresser die Strassen noch beherrschten, wo die Mode noch extrem cool war und die Frisuren mit viel Brillantine und Haarspray geformt wurden. Viele Strassenszenen aus dem alten Amerika sind zu sehen, aber auch nostalgische Eisenbahnen oder alte Flugzeuge auf stimmigen Flugfeldern. Thomas Droll hat die Bilder im Stil von alten, vergilbten Fotos gemalt und möchte den Betrachter damit in eine Zeit zurückversetzen, in der noch alles analog stattfand und «digital» noch ein Fremdwort war. (mgt)

Vernissage 22. November, 20 Uhr; Donnerstag, 23. November, 19 bis 22 Uhr;
Freitag, 24. November, 19 bis 22 Uhr