Drogenhandel
Nach Drogenfund in Zürich: Polizei verfolgt Spuren bis nach Olten

Gleich drei Drogendealer konnten durch die Stadtpolizei Zürich festgenommen werden. Bei einem der Männer führten die Ermittlungen bis in eine Wohnung nach Olten, in der schliesslich ein weiterer Drogendealer verhaftet werden konnte. Unterstützung erhielt die Stadtpolizei Zürich durch die Kantonspolizei Solothurn.

Merken
Drucken
Teilen
750 Gramm Heroin, sowie ein Kilogramm Streckmittel wurden durch die Stadtpolizei Zürich sichergestellt. Symbolbild

750 Gramm Heroin, sowie ein Kilogramm Streckmittel wurden durch die Stadtpolizei Zürich sichergestellt. Symbolbild

Keystone

Fahnder der Stadtpolizei Zürich beobachteten am Freitagabend im Kreis 9 einen Mann, der etwas hinter einem Busch versteckte. Kurz darauf wurde der 33-jährige festgenommen, 30 Gramm Heroin konnten sichergestellt werden. Die Spur führte die Beamten bis in eine Wohnung in Olten, in der, mit enger Zusammenarbeit der Kantonspolizei Solothurn, ein 22-jähriger Mann festgenommen werden konnte. Weitere 200 Gramm Heroin und rund 100 Gramm Streckmittel wurden sichergestellt.
Am folgenden Montagnachmittag spielte sich im Kreis 1 eine ähnliche Situation ab. Fahnder der Stadtpolizei Zürich beobachteten eine Drogenübergabe und nahmen kurz darauf einen 19-jährigen Mann Fest. Bei der anschliessenden Wohnungsdurchsuchung konnten 520 Gramm Heroin, sowie 900 Gramm Streckmittel sichergestellt werden. (sda)