Wangen bei Olten

Nach Brand ist Dachwohnung vorübergehend nicht bewohnbar

In Wangen bei Olten kam es am Mittwoch zu einem Brand in einer Dachwohnung. Verletzt wurde niemand.

In Wangen bei Olten kam es am Mittwoch zu einem Brand in einer Dachwohnung. Verletzt wurde niemand.

In einem Mehrfamilienhaus in Wangen bei Olten kam es am Mittwoch zu einem Brand in einer Dachwohnung. Niemand wurde dabei verletzt.

Die Meldung über eine starke Rauchentwicklung aus einer Dachwohnung an der Mühlestrasse wurde der Alarmzentrale kurz nach 13.45 gemeldet. Die Feuerwehr Wangen bei Olten war rasch vor Ort und brachten den Brand unter Kontrolle, bevor das Feuer auf das Dach übergreifen konnte, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. Personen wurden dabei keine verletzt.

Die Wohnung ist vorübergehend nicht bewohnbar. Die Schadenhöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Ein Defekt bei elektrischen Installationen steht dabei im Vordergrund der Brandursachenabklärung. (kps)

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1