Klostergartenfest

Nach 13 Jahren kommt wieder Partystimmung ins Kloster

OK des Klostergartenfestes 2018 (v.l.): Bruder Werner Gallati, Fridolin Fleischli, Noel Mariampillai, Tina Büchel, Denise Cervi, Robert Grob, Renzo Cervi, René Wernli, Bruder Josef Bründler. Es fehlt: Andreas Hagmann.

OK des Klostergartenfestes 2018 (v.l.): Bruder Werner Gallati, Fridolin Fleischli, Noel Mariampillai, Tina Büchel, Denise Cervi, Robert Grob, Renzo Cervi, René Wernli, Bruder Josef Bründler. Es fehlt: Andreas Hagmann.

Nachdem im Dezember 2016 der letzte Adventsmarkt im Klostergarten Olten stattfand, kommt es nun zur Neuauflage des Klostergartenfestes.

2005 fand zur Einweihung des komplett neu gestalteten Klostergartens das erste Klostergartenfest statt.

Nun, 13 Jahre später also, kommt es zu einer Neuauflage. Nachdem aus organisatorischen Gründen der Adventsmarkt nicht mehr fortgesetzt werden konnte, war für die Klosterbrüder rund um Guardian Josef Bründler klar, dass auch in Zukunft das Kloster für die breite Öffentlichkeit geöffnet werden soll.

Dabei entstand die Idee, dem Klostergartenfest neues Leben einzuhauchen. Das Fest soll alle zwei Jahre stattfinden, immer alternierend zum Oltner Schulfest.

Im Mittelpunkt des Klostergartenfestes soll das musikalische Rahmenprogramm stehen. Dabei konnte das OK mit Robert Grob einen ausgewiesenen Musikfachmann für den Anlass begeistern, der beste Kontakte zu Musikern und Bands hat.

So wird beispielsweise am Donnerstagnachmittag vom 28. Juni – quasi als Vorlauf zum eigentlichen Fest – das Veteranenspiel des Kantons Solothurn zusammen mit Pepe Lienhard im Klostergarten auftreten.

Musikalische wie auch kulinarische Vielfalt 

Das Programm über das gesamte Wochenende wird dabei ein breites Publikum zu begeistern vermögen. Beispielsweise am Samstag wird die Bühne im Klostergarten sechs Nachwuchsformationen zur Verfügung gestellt oder am Sonntagnachmittag werden die «The Dixieland Preachers Olten» den Klostergarten beleben.

Den Höhepunkt des Klostergartenfests wird sicherlich die Jodlermesse «Bhüet euch» mit dem Jodlerchörli Geuensee darstellen.

Wie schon beim Adventsmarkt wird es auch beim Klostergartenfest nicht an kulinarischer Vielfalt fehlen. Es werden unter anderem Würste vom Grill, sowie Spaghetti, Pommes oder auch die tamilische Spezialität Kottu Roti im Angebot stehen. Ebenfalls ist für ein reichhaltiges Getränkeangebot sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.

Natürlich hofft das OK auf angenehmes Sommerwetter, aber auch im Falle von Regen wird dank Festzelt und grossen Sonnenschirmen so oder so für trockene Köpfe gesorgt sein.

Meistgesehen

Artboard 1