Kappel
Mofalenker kollidiert mit Mini Cooper und flüchtet

Am Mittwochnachmittag ist ein Mofa mit einem vortrittsberechtigten Auto zusammengekracht. Der Mofalenker flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
An dieser Kreuzung ereignete sich die Fahrerflucht.

An dieser Kreuzung ereignete sich die Fahrerflucht.

Google Maps

Die Lenkerin des roten Mini Coopers war am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der Dorfstrasse unterwegs und wollte über die Hägendorfstrasse in die Dachsmatt fahren.

Auf der Kreuzung besteht zur Zeit eine geänderte Verkehrsführung.

Aufgrund eines von links kommenden Mofas auf der Hägendorfstrasse stoppte die vortrittsberechtigte Lenkerin ihr Fahrzeug. Trotzdem kollidierte der Mofalenker seitlich-frontal mit dem Mini Cooper. Statt sich um den entstanden Schaden zu kümmern, entfernte er sich von der Unfallstelle. Der Sachschaden am Auto beträgt mehrere Tausend Franken.

Die Kantonspolizei Solothurn sucht nun nach Zeugen. Der Mofalenker ist schlank und fährt ein Mofa der Marke Sachs, möglicherweise war er in Begleitung eines weiteren Mofalenkers.

Personen, die Angaben zum Vorfall oder zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen. (Telefon 062 387 70 51) (kps/coh)