Nach den Wirren um den vormaligen Schulleiter Thomas Schöni, der im Juni 2016 seinen Hut nehmen musste und für den Max Wyss ad interim als Co-Schulleiter im Schuljahr 16/17 einsprang, hat der Gemeinderat Hägendorf nun die Nachfolge geregelt. Ab kommendem Schuljahr wird die Primarschule Hägendorf «von einem erfahrenen Zweierteam geleitet», wie in der offiziellen Medienmitteilung zu lesen steht.

Überzeugter Gemeinderat

Der Gemeinderat Hägendorf sei überzeugt, dass Monika Fischer und Daniel Mettauer mit ihrer soliden Ausbildung als Schulmanager/-in ein optimales Zweiergespann seien, um die Primarschule Hägendorf weiterhin in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Auf die Stellenausschreibung waren vier Bewerbungen eingegangen.

Monika Fischer lebt in Partnerschaft und ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Sie verfügt über eine langjährige Erfahrung als Lehrperson und als Schulleiterin. Monika Fischer wird in Hägendorf für die Unterstufe verantwortlich zeichnen und die pädagogische Leitung an der Primarschule Hägendorf übernehmen.

Fischer war als Stufenleiterin an der Schule Aarburg in die Schlagzeilen geraten, nach- dem sie im Zuge von pädagogischen und personellen Unruhen an der Schule Aarburg im Sommer 2016 als Stufenleiterin entlassen wurde.

Die Behörden in Hägendorf wussten um diese Situation. «Für uns ist dieser Umstand kein Stolperstein», so der zuständige Gemeinderat Fabian Lauper, zumal sich der Lehrkörper in Aarburg positiv über Fischer geäussert habe.

Ein Kaufmann

Der Zweite im Bunde, Daniel Mettauer, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er absolvierte eine kaufmännische Berufslehre, gefolgt von einer Weiterbildung als Marketingplaner und Verkaufsleiter, bevor er in den Lehrerberuf wechselte und die Schulleiterausbildung abschloss.

Im Weiteren verfügt er über eine Ausbildung in Organisationsberatung/ Change Management. Er arbeitete als Schulleiter für die Primarschule/Kindergärten Aarau. Er wird die Mittelstufe führen und die administrative Verantwortung gegenüber der Gemeinde und dem Kanton wahrnehmen.

Gemäss Lauper wird sich die bisherige Schulleiterin in Hägendorf, Patrica Segura, wieder vollständig auf ihr Amt in Gunzgen konzentrieren. Monika Kronenberg, im Zuge der Unruhe um den einstigen Schulleiter Schöni als Schulsekretärin ebenfalls mal ins Schussfeld der Kritik geraten, bleibt im Amt.