Am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, fuhr ein Autolenker auf der Engelbergstrasse von Walterswil in Richtung Dulliken. «Aus noch zu klärenden Gründen verlor er auf der kurvenreichen Strasse die Kontrolle über sein Auto, kam von der Strasse ab und kollidierte mit einer Böschung», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Das Auto überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach liegend an einem Baum zum Stillstand.

Die vier Insassen, im Alter zwischen 18 und 21 Jahren, wurden beim Unfall verletzt, konnten das Auto jedoch selbständig verlassen. Sie wurden mit der Ambulanz zur Untersuchung in ein Spital gebracht.

Die Engelbergstrasse musste während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. Nebst der Polizei waren mehrere Ambulanzen, Angehörige der Feuerwehren Walterswil und Dulliken sowie ein Abschleppdienst vor Ort. (kps)

Die aktuellen Polizeibilder: