Olten

Messerstecherei in Mehrfamilienhaus: Opfer schwer verletzt im Spital

Bei einem Streit in einem Oltner Mehrfamilienhaus zieht ein Mann ein Messer. (Symbolbild)

Bei einem Streit in einem Oltner Mehrfamilienhaus zieht ein Mann ein Messer. (Symbolbild)

Bei einem Streit in einem Oltner Mehrfamilienhaus zieht ein Mann ein Messer. Das Opfer muss schwer verletzt ins Spital. Einen Bosnier, der mutmassliche Täter, hat die Polizei bereits festgenommen.

Anwohner meldeten am Mittwoch gegen 19.15 Uhr, dass sich an der Ziegelfeldstrasse in Olten in einem Mehrfamilienhauses ein blutender Mann befinden würde. Der 38-jährige Mann wies Stichverletzungen auf. Nach ersten Erkenntnissen gab es zuvor in einer Wohnung Streit. Die Kantonspolizei Solothurn konnte den mutmasslichen Täter, ein 47-jähriger Bosnier, noch am Abend festnehmen. Das Opfer wurde schwer verletzt mit der Ambulanz in ein Spital überführt. Der genaue Tathergang ist noch unklar, entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Wer Hinweise zum Vorfall machen kann, meldet dies der Kantonspolizei Solothurn in Olten (Telefon 062 311 80 80).

Messerstecherei in Oltner Mehrfamilienhaus – Opfer schwer verletzt

Messerstecherei in Oltner Mehrfamilienhaus – Opfer schwer verletzt

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1