Olten
Mann wird am Ländiweg überfallen und geschlagen

Am frühen Samstagmorgen wurde in Olten ein Mann am Ländiweg von drei jungen Männern überfallen und mehrmals geschlagen. Das Opfer wurde mittelschwer verletzt und musste ins Spital.

Merken
Drucken
Teilen
Der Mann wurde am Ländiweg überfallen. (Archiv)

Der Mann wurde am Ländiweg überfallen. (Archiv)

Bruno Kissling

Am frühen Samstagmorgen, zwischen 4 und 5 Uhr, ging ein Mann am Ländiweg von der Winkelunterführung in Richtung Bahnhof. Dabei wurde er von drei jüngeren Männern angesprochen, die in gleicher Richtung unterwegs waren. Der Mann wurde dann mehrfach geschlagen und erlitt mittelschwere Verletzungen, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Die drei Beschuldigten entfernten sich in Richtung Bahnhof. Das Opfer ging in Richtung Winkelunterführung zurück, wo er dann zusammenbrach. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei führten bisher nicht dazu, dass die Täter angehalten werden konnten. Die Polizei sucht deshalb Zeugen. Die drei Täter sollen alle zwischen 20-25 Jahre alt und schlank sein sowie Schweizerdeutsch mit südosteuropäischem Akzent gesprochen haben. Weitere Angaben:

1. Mann, 180 – 185 cm gross, kurze Haare, in der Mitte blond gefärbter Längsstreifen (ähnlich Irokesenfrisur), trug blaue Jeans
2. Mann, 170–175 cm gross, trug blaue Jeans, rotes Baseballcap und rote Daunenjacke
3. Mann, 180 – 185 cm gross, trug blaue Jeans und dunkles Baseballcap.

Personen, die Angaben zum Vorfall oder zu den gesuchten Männern machen können, sind gebeten, mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten Kontakt aufzunehmen (Telefon 062 311 80 80). (pks)