Fulenbach
Legenden, Spass, Kulinarik, Comedy und Party

Der Sportclub feiert vom 29. Mai bis 1. Juni 2019 sein 75-jähriges Bestehen

Jenny Müller
Merken
Drucken
Teilen
Legenden, Spass, Kulinarik – Jubiläum Fulenbach

Legenden, Spass, Kulinarik – Jubiläum Fulenbach

zvg
OK: Oben vl. André Brönnimann, Mario Bürgi, Daniel Jäggi: Mitte (vl.) Barbara Zamarian, Remo Zamarian, Alfred Dörfliger; unten (vl.) Martin Künzli, Jenny Müller und Rainer Nussbaumer. zvg

OK: Oben vl. André Brönnimann, Mario Bürgi, Daniel Jäggi: Mitte (vl.) Barbara Zamarian, Remo Zamarian, Alfred Dörfliger; unten (vl.) Martin Künzli, Jenny Müller und Rainer Nussbaumer. zvg

zvg

Damals, vor 75 Jahren, faszinierte der Kampf ums Leder viele Jugendliche aus Fulenbach. So spielten, als der 2. Weltkrieg zu Ende ging, die sieben Fulenbacher Jakob Erni, Albert Hafner, Hugo Jäggi, Kilian Jäggi, die Brüder Max und Oliv Lüscher, Theophil (Helmi) Wyss in den Reihen des SC Wynau. Aus diesem Kreis entsprang letztlich auch die Idee, in Fulenbach einen eigenen Fussballclub zu gründen. Im Sommer 1944 wurde die Idee zur Realität. Die Sieben schlossen sich zum Sportclub Fulenbach zusammen.

Es begann ganz klein: 1945 verbuchte der SC Fulenbach einen Umsatz von 147,35 Franken und der Monatsbeitrag für Mitglieder betrug 50 Rappen. Ursprünglich war die Absicht, dass im neuen Sportclub nicht nur Fussball gespielt werden, sondern der Club polysportiven Charakter haben soll. Doch das Interesse konzentrierte sich schon bald auf den Fussball; das ist bis heute so geblieben.

75 Jahre später hat der Sportclub Fulenbach vier Aktivmannschaften, eine grosse Juniorenabteilung und viele freiwillige Helfer, die sich Woche für Woche für den Verein engagieren – 75 Jahre SC Fulenbach: Das muss gefeiert werden.

Fest für alle

Ein Fest für Jung und Alt, für Fussball- und nicht Fussballbegeisterte soll es sein, das war allen von Anfang an klar. Das OK-Team war schnell gefunden: Remo Zamarian (Präsident), André Brönnimann (Vize), Mario Bürgi, Daniel Jäggi, Alfred Dörfliger, Rainer Nussbaumer, Martin Künzli, Barbara Zamarian, David Ackermann/Martin Wyss und Jenny Müller. Seit über anderthalb Jahren plant das OK mit vielen Helfern die Feierlichkeiten, die drei Tage lang auf dem Sportplatz Bad in Fulenbach stattfinden. Unter der Leitung des OK- und Vereinspräsidenten Remo Zamarian konnte ein attraktives Festprogramm auf die Beine gestellt werden, auf das alle Beteiligten sehr stolz sind. Die Vorfreude aufs Fest ist überall zu spüren, die Resonanz ist überwältigend und der Endspurt der Vorbereitungen kann beginnen.

Am Mittwochabend 29. Mai eröffnen die Aarau Legenden, die von Rolf Fringer gecoacht werden, die Feierlichkeiten mit einem Match gegen die Gäu-Legends. Abends sorgt Nick McNamara aus Dublin bei der Football & Pub Night für gute Stimmung. Eintritt an diesem Abend ist frei. Der Freitagabend, der offizielle Jubiläums-Abend bietet unterhaltungstechnisch und kulinarisch alles, was das Herz begehrt.

Spiel und später Party pur heisst es am Samstag. Ab 11 Uhr treten angemeldete Mannschaften zum KUBB- Plauschturnier an. Ab 17 Uhr öffnet das Festzelt, wo DJ TomS (DJ von Trauffer) und die Rebel Tell Band für Stimmung sorgen werden. Freitag und Samstag heisst es: «Tickets so lang’s het».

www.jubi75.ch