Im November ist die zwölfte «laut und deutlich» Poetry Slam Trilogie gestartet. Joel Perrin, welcher erstmals in Olten angetreten ist und bereits erfolgreich in der u20 Kategorie aktiv war, hat den Slam gewonnen. Im Finale konnte er sich gegen Lisa Christ und Remo Zumstein durchsetzen. Erfreulicherweise werden mit Perrin und Zumstein zwei der Finalisten ihre Punkte im Wettbewerb gegen äusserst spannende Poetinnen und Poeten verteidigen. Der Wettbewerb der Bühnenpoesie wird unter der Leitung des Moderatorenduos Fabi N. Käppeli und Kilian Ziegler und begleitet durch die Einmannband «Haubi Songs» aus Luzern das Publikum in der Schützi Olten begeistern.

Zehn Dichterinnen begeistern mit Texten und Performance das Publikum. Die Organisatoren haben sich zum Ziel gesetzt, immer wieder neue Slammende in Olten zu zeigen und wenn möglich, auch jeweils ein Slamteam und Vertretende der u20 Liga zu zeigen. Für den Januar-Slam werden die Organisatoren alle Ziele erreichen. Sarah Altenaichinger aus Basel hat eine erfolgreiche u20 Karriere hinter sich und begeistert seit langer Zeit auch auf der ü20- Slambühne. Ihre Texte sind poetisch, mal nachdenklich und mit schönen Reimen gebaut und mit Flow performt.

Robert von Dewitz war lange nicht mehr in Olten, er bedient auch die ruhige und nachdenkliche Seite mit gefühlvollen Texten. Der St. Galler und in Olten wohnhafte André Aepli zählt als Lokalmatador und gerne gesehener Gast in der Schützi. Fehmi Taner aus Bern war noch nie beim Slam und wird sicher für eine Überraschung gut sein. Er kann sowohl humorvolle wie auch ernste Texte im Gepäck haben. Als Slamteam wird «Laut&stark» mit Martina Hügi und Jan Rutishauser als Vertreterinnen des Thurgaus sicher für eine witzige und performative Abwechslung sorgen.

Nebst den letztmaligen Finalisten Remo Zumstein mit Sprachwitz und Wortspielen und Joel Perrin und seinen ernsten und auch mal politischen Texten kann sich Olten auf weitere Finalisten freuen. Hannah Reinhard aus Roggwil gewann die erste kantonale u20 Vorrunde im September und kann mit ihren Texten auch mal Gänsehaut auslösen. Zudem werden auch die Finalisten des zweiten u20 Slams vom 4. Januar in Solothurn dabei sein. Vielleicht können sie sogar den kantonalen u20 Sieg unter sich ausmachen. Olten erwartet zum Jahresbeginn eine grosse Vielfalt des gesprochenen Wortes. Infos und Vorverkauf läuft via www.artig.ch sowie Ticketfrog.

Freitag, 5. Januar 2018; Türöffnung 20 Uhr / Showbeginn 20:30 Uhr Kulturzentrum Schützi Olten