Um 12.30 Uhr startet der Schülerlauf, während einer halben Stunde laufen Schüler der Oltner Primarschule klassenweise auf der bewährten Strecke von der Schützi entlang der Badi über den Gäubahnsteg und über die Holzbrücke via Salzhüsliweg zurück in die Schützi etwa einen Kilometer pro Runde. Um 13.30 Uhr erfolgt der Start des Sponsorenlaufes während zweier Stunden über dieselbe Strecke. Die zurückgelegte Strecke ist dabei zweitrangig, Mitlaufen mit möglichst vielen Sponsoren steht im Vordergrund. Läufer, Zuschauer und Begleitpersonen können sich wie jedes Jahr in der Herzbeiz mit Grilladen und Risotto sowie Kuchen und Kaffee stärken.

Dieses Jahr geht der erlaufene Betrag zur Hälfte an die Herzstiftung Olten, deren Aktivitäten sich auf die erneute Herznotfallkampagne konzentrieren. Diese bezweckt die Verbesserung des Überlebens von Patienten mit Herzkreislaufstillstand durch Herzmassage und Frühdefibrillation durch Laienhelfer vor Eintreffen des Rettungsdienstes.

Die zweite Hälfte des Erlöses geht an den Trägerverein Sonnehuus in Laupersdorf, welcher einerseits im generationenübergreifenden Tagesheim den Kindern, Menschen mit Handicap und Senioren eine individuelle Tagesstruktur bietet und diese Klienten andererseits, je nach Notwendigkeit und Bedürfnis, mit der sozialpädagogischen Begleitung und der Sonnehuus-Spitex zu Hause pflegt, begleitet und betreut. Dank dieser Betreuungsform können viele Menschen ein selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung führen. Das Konzept des Sonnehuus ist innovativ, sehr menschenwürdig und zukunftsweisend. Es verdient daher die Unterstützung durch die Läufer am diesjährigen Herzlauf.

Die Organisatoren des Oltner Herzlaufs, die Verantwortlichen vom
Sonnehuus und die Herzstiftung Olten erwarten viele Läufer mit der Hoffnung auf eine gelungene Veranstaltung am 20. Mai ab 12 Uhr in der Oltner Schützi. (mgt)