Swiss Prime Site mit Sitz in Olten hat in den vergangenen Monaten erfolgreiche Verhandlungen mit verschiedenen Grundeigentümern in Richterswil (ZH) geführt. Drei aneinandergrenzende Parzellen bilden künftig das zusammenhängende Grundstück «Gartenstrasse».

Ab 2018 soll innerhalb von drei bis vier Jahren ein architektonisch wertvolles Gesamtprojekt im Bereich «Leben im Alter» und Wohnungen realisiert werden. Das bereits bestehende und von der Tertianum Gruppe betriebene Wohn- und Pflegezentrum «Etzelblick» ist ebenfalls Teil des Gesamtprojektes.

2016 hatte sich Richterswil entschlossen, sei Pflegezentrumprojekt an die Swiss Prime Site abzutreten. Im November 2016 ist die dazu nötige Abstimmung durchgeführt worden. Nach dem positiven Votum der Stimmberechtigten ist die Eigentumsübertragung an die Swiss Prime Site erfolgt.

In Richterswil wird nun das Wohn- und Pflegezentrum «Etzelblick» durch einen Neubau mit rund 60 Pflegeplätzen ersetzt. Ergänzend zum Pflegeangebot werden künftig betreutes Wohnen sowie weitere Wohnformen angeboten.

Den Betrieb des neuen Wohn- und Pflegezentrums wird die Tertianum Gruppe übernehmen. Sie hat mit Richterswil eine Leistungsvereinbarung unterzeichnet. Damit garantiert Swiss Prime Site zusammen mit der Tertianum Gruppe die Deckung des zusätzlichen Bedarfs an Pflegeplätzen in der Gemeinde.

Dazu René Zahnd, CEO von Swiss Prime Site: «Diese Art von Public-private-Partnership hat weitreichenden Vorbildcharakter für die Zukunft». (mgt/otr)