Dulliken

Kontrolle in Grossbäckerei: Drei Personen werden angezeigt

Die Dulliker Grossbäckerei werden regelmässig Kontrollen durchgeführt. (Archiv)

Die Dulliker Grossbäckerei werden regelmässig Kontrollen durchgeführt. (Archiv)

Bei einer Kontrolle in der Grossbäckerei in Dulliken sind am Donnerstagmorgen Mängel bei den Hygiene- und Arbeitsvorschriften festgestellt worden. Zwei Männer verfügten über keine Aufenthalts- und Arbeitsbewilligungen. Sie werden angezeigt.

Die Kantonspolizei Solothurn hat am frühen Donnerstagmorgen erneut eine Grossbäckerei in Dulliken kontrolliert. Im Betrieb hat sie neun Personen angetroffen, wie es in einem Communiqué heisst. Davon haben zwei Männer aus Bulgarien und dem Kosovo über keine gültigen Aufenthalts- und Arbeitsbewilligungen verfügt, eine Person aus Italien kam der Meldepflicht nicht nach.

Zudem mussten erhebliche Mängel bei den Hygiene- und Arbeitsvorschriften festgestellt werden.

Die Schwarzarbeiter und der bosnische Geschäftsführer der Grossbäckerei werden angezeigt. Die beiden illegal anwesenden Personen müssen die Schweiz verlassen.

Vor Ort wurde die Polizei durch das Amt für Wirtschaft und Arbeit und das Lebensmittelinspektorat unterstützt.

Einschlägig bekannt

Die Grossbäckerei ist den Behörden längst bekannt. Regelmässig führt die Polizei dort Kontrollen durch, jedes Mal fliegen Schwarzarbeiter auf. Der Besitzer der Bäckerei stellt trotzdem immer wieder Schwarzarbeiter an.

Die Behörden können den Betrieb dennoch nicht schliessen. «Es gibt keine gesetzliche Grundlage, um den Betrieb zu schliessen», sagt Jonas Motschi, Chef des Amtes für Wirtschaft und Arbeit auf Anfrage. Inzwischen wüsste man fast, dass man etwas findet. (ldu/lfl)

Meistgesehen

Artboard 1