Olten
Kontaktlinsen in neuen Händen: Pallas übergibt an Trotter Optik

Die Pallas Kliniken übertragen mit Wirkung vom 1. Januar 2020 ihr Geschäft für Kontaktlinsen an die Trotter Optik AG in Olten. Beide Unternehmen verbindet eine enge Zusammenarbeit, die nun weiter vertieft wird.

Merken
Drucken
Teilen
Kernteam Kontaktlinsen bei den Pallas Kliniken.

Kernteam Kontaktlinsen bei den Pallas Kliniken.

Zur Verfügung gestellt

Das Kontaktlinsen-Team der Pallas Kliniken wird bis Ende März 2020 am gewohnten Standort im Sälipark in Olten für die Kundschaft bereitstehen. Ab April 2020 übernimmt das Team von Trotter Optik an der Hauptstrasse 24 in der Oltner Altstadt, teilt die Pallas Klinik in einer Medienmitteilung mit.

«Uns ist wichtig, dass unsere langjährigen Kunden weiterhin eine kompetente Beratung sowie einen ausgezeichneten Service erhalten. Deshalb haben wir uns gemeinsam mit der Trotter Optik AG zu diesem Schritt entschlossen», sagt Georgos Pallas, CEO der Pallas Kliniken. «Was uns aber ganz besonders freut: Trotter Optik übernimmt unser gesamtes Kontaktlinsen-Team. Somit bleiben alle Stellen erhalten», so Pallas weiter. Ausser der Adresse ändere sich für die Kunden somit eigentlich nichts. (mgt)

Über die Pallas Kliniken

Die Pallas Kliniken sind eine in der Deutschschweiz führende Klinikgruppe, die auf Augenheilkunde und ästhetische Medizin spezialisiert ist. Sie ist seit 25 Jahren erfolgreich am Markt und wächst weiter. Mit ihrem Netzwerk an Standorten bieten die Pallas Kliniken ein breites Spektrum moderner Behandlungsmethoden. In der ästhetischen Medizin empfehlen sie, was medizinisch sinnvoll ist und optimal zu den Bedürfnissen des einzelnen Menschen passt.

Mit modernen Methoden können alle Bereiche des Körpers behandelt werden, die für das Selbstbild wichtig sind: vom Gesicht über Augen, Brust, Bauch, Beine, Po und Haut bis hin zu den Haaren. Bei allem, was die Pallas Kliniken tun, stehen grösstmögliche Behandlungssicherheit, bestmögliche Resultate und vor allem die Zufriedenheit der Patienten und Kunden im Mittelpunkt.