Der 64-Jährige überquerte gegen 6.15 Uhr vom Grubenweg herkommend mit seinem Fahrrad die Gösgerstrasse. Dabei wurde er von einem Personenwagen frontal erfasst. Dieses war auf der vortrittsberechtigten Strasse in Richtung Obergösgen unterwegs.

Der Fahrradfahrer wurde mehrere Meter weg geschleudert und blieb verletzt am Boden liegen, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Der Mann erlitt durch den Unfall mittelschwere Verletzungen. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital.

Weshalb es zum Unfall kam ist noch unklar.

Wegen des Unfalls blieb der Strassenabschnitt rund zweieinhalb Stunden gesperrt. (ldu)