Olten
Keine Gäste an der kommenden Parlamentssitzung zugelassen

Drucken
Teilen
Zuschauer werden nicht zugelassen. (Archiv)

Zuschauer werden nicht zugelassen. (Archiv)

Bruno Kissling

Das Büro des Oltner Gemeindeparlaments hat beschlossen, die Parlamentssitzung vom 26. März 2020 durchzuführen, aber angesichts der Corona-Virus-Gefahr ohne Zuschauerinnen und Zuschauer. Zugelassen sind Mitglieder des Gemeindeparlaments und des Stadtrates, die erforderlichen Mitglieder der Stadtverwaltung sowie Medienschaffende. Medienschaffende haben sich beim Parlamentssekretariat registrieren zu lassen.

Nicht an der Sitzung teilnehmen soll, wer sich krank fühlt, Fieber hat und sich in den letzten 14 Tagen in einem betroffenen Gebiet gemäss BAG aufhielt oder in Kontakt mit einer an Covid-19 erkrankten Person stand. Alle Beteiligten sind aufgerufen, die Hygienemassnahmen gemäss BAG-Kampagne «So schützen wir uns» einzuhalten. Dazu gehört, Distanz zu wahren. Deshalb wird die Stadtkanzlei die zur Verfügung stehenden Sitze markieren. Am Eingang zum Saal wird ein Dispenser mit Desinfektionsmittel bereitstehen. Sollte sich die Lage verändern, wird das Parlamentsbüro eine Standortbestimmung vornehmen und über beschlossene Massnahmen informieren. (sko)