Olten

Junglenker bei Unfall schwer verletzt: Auto prallte frontal in Betonmauer

In Olten hat sich am frühen Samstagmorgen ein schwerer Selbstunfall ereignet. Ein 18-jähriger verlor um 4.10 Uhr auf der Aarauerstrasse in Richtung Dulliken die Kontrolle über das Auto. Er kam rechts von der Strasse ab und prallte frontal in eine Betonmauer. Die Solothurner Kantonspolizei vermutet, dass er zu schnell fuhr, wie sie mitteilt.

Der Mann wurde im Auto eingeklemmt. Als die Rettungskräfte eintrafen, fing es an zu brennen. Mit vereinten Kräften gelang es Passanten, der Polizei und der Feuerwehr den Verunfallten aus dem Auto zu bergen und ihn dem Ambulanzteam zu übergeben. Zugleich wurde das Feuer gelöscht.

Mercedes fängt Feuer nach Unfall in Olten

Mercedes fängt Feuer nach Unfall in Olten.

Mit Verdacht auf schwere Verletzungen wurde der Junglenker in ein Spital gebracht. Das Unfallauto erlitt Totalschaden.

Die Oltner Feuerwehr richtete eine Umleitung ein. Die Polizei sucht Zeugen (Telefon 062 311 80 80).

Aktuelle Polizeibilder

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1