Rad
In Boningen wird zum 41. Quer- und Bike-Cup gestartet

In Boningen kommen am Wochenende sowohl die Querfeldein- als auch die Mountainbike-Fans auf ihre Kosten.

Stephan Kainersdorfer
Drucken
Teilen
In Boningen werden am Samstag packende Querfeldein-Rennen geboten. Archiv

In Boningen werden am Samstag packende Querfeldein-Rennen geboten. Archiv

zvg

Am Samstag startet der Quer- und Bike-Cup 2016. Der erste Halt der sechsteiligen Rennserie ist Boningen. Das Organisationskomitee des Startrennens ist bereits seit Februar aktiv und bemüht, beste Rahmenbedingungen für die Fahrer und Zuschauer zu schaffen. Start und Ziel des Rennens befinden sich wie schon in den vergangenen Jahren beim Rastplatz Eichlibann.

Zuerst werden am Samstag um 13 Uhr die Teilnehmer der Kategorie A (Querfeld Anfänger, Schüler, Frauen, Hobby) auf die Strecke geschickt. Es folgen um 13.45 Uhr die Kategorie B (Querfeld Profi, Elite, Amateure, Junioren), die Kategorie C (Mountainbike Schüler, Frauen, Anfänger) und zum Abschluss um 15.45 Uhr die Kategorie D (Mountainbike Profi, Elite, Amateure, Junioren, Hobby). Die Rennen der Kategorien A und C dauern rund 25 Minuten, bei den Kategorien B und D rechnen die Veranstalter mit einer Renndauer von knapp 40 Minuten.

Die Strecke führt durch den Boninger Wald und ist mehrheitlich flach. Die wenigen Aufstiege und Abfahrten sowie Schräghangfahrten verlangen dennoch sowohl Kondition als ein feines Technikgefühl. Voranmeldungen für das Rennen sind nicht nötig, das Einschreiben erfolgt um 12 Uhr vor Ort. Die weiteren Stationen des 41. Quer- und Bike-Cup 2016 heissen Melchnau (1. Oktober), Holderbank (8. Oktober), Riken b. Murgenthal (15. Oktober), Oensingen (22. Oktober) und Pfaffnau (29. Oktober).