Schweissen
Ian Räz gewinnt in China die Berufsweltmeisterschaft

Nach dem Ian Räz im letzten Herbst Europameister im Schweissen wurde, ist er nun auch frischgebackener Weltmeister. In China konnte er sich unter den 44 Teilnehmer durchsetzen.

Merken
Drucken
Teilen
Ian Räz (Bildmitte) gewinnt die Berufsweltmeisterschaft im Schweissen.

Ian Räz (Bildmitte) gewinnt die Berufsweltmeisterschaft im Schweissen.

Bruno Kissling

Der 21 jährige Ian Räz, gelernter Metallbauer und seit einem Monat Wagenwart bei der Busbetrieb Olten Gösgen Gäu (BOGG), hat in China die Berufsweltmeisterschaft im Schweissen unter 44 Teilnehmern für sich entschieden. Am Dienstag wurde er in Olten von Direktor Toni von Arx (links) und Andreas Studer (Stv. Direktor) empfangen und als Belohnung wie versprochen mit der BOGG Nr. 8 an sein Zuhause in Langenthal chauffiert.