Kurzer Prozess
Hier überwältigen Oltner Café-Betreiber Einbrecher auf frischer Tat

Weil die Täter bereits am Abend zuvor eingebrochen sind, übernachteten die Betreiber eines Cafés in der Beiz – und erwischen die zurückkehrenden Einbrecher tatsächlich auf frischer Tat. Eine Überwachungskamera zeichnet die unfassbaren Bilder auf.

Drucken
Teilen

Diese Intuition hat sich ausbezahlt: José und Maria, die beiden Besitzer eines Kiosk- und Cafébetriebs in Olten, übernachten in der Nacht auf Freitag in ihrer Beiz, weil nachts zuvor Diebe in ihr Lokal eingebrochen sind. Sie sind sich sicher: Die Langfinger kommen wieder zurück, sie würden sich mit den geklauten Zigarettenpäckli nicht zufrieden geben.

Und die Besitzer werden belohnt. Tatsächlich kehren die Einbrecher in der Folgenacht zurück. Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie die beiden Täter nachts um zwei Uhr zum Café zurückkehren und erneut ins Lokal eindringen.

Die beiden Betreiber sind zur Stelle: José springt auf den jungen Einbrecher, der einen Schlagring auf sich trägt. Auch Maria hält den aggressiven Täter zurück. Es kommt zu einer Rangelei, bei der sich der Betreiber leicht verletzt. Der Komplize rennt vor Schreck sofort davon.

Die Polizei ist schnell vor Ort und verhaftet den überwältigten Dieb. Kurze Zeit später kann die Polizei auch den Komplizen in der Region festnehmen. (az)

Aktuelle Nachrichten