Ein Fussgänger wollte am Dienstag gegen 18 Uhr, die Fahrbahn der Froburgstrasse auf der Bahnhofbrücke überqueren. Dabei wurde er von einem blauen Auto, welches von der Innenstadt in Richtung Bahnhof fuhr, erfasst und einige Meter auf dessen Motorhaube mitgeschleift. Der Fussgänger stürzte anschliessend zu Boden.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, verletzte sich der 32-jährige Mann mittelschwer. Er wurde mit der Ambulanz ins Spital überführt. Der Lenker des unbekannten blauen Autos entfernte sich von der Unfallstelle in unbekannte Richtung.

Beim unbekannten Auto dürfte es sich nach ersten Erkenntnissen um einen blauen Toyota Yaris mit «L» (Lernfahrschild) handeln.

Die Polizei sucht Zeugen. (ldu)