Vermisstmeldung
Hat 31-Jährige ihre beiden Söhne aus Olten entführt?

Vermisst wird Derya Kobu-Meletlioglu mit ihren beiden Söhnen Eray Serdar und Berkay Mikail. Die Schwangere entfernte sich in Begleitung ihrer beiden Kinder am Donnerstag vom Munzingerplatz in Olten in unbekannte Richtung. Dazu hatte sie kein Recht.

Merken
Drucken
Teilen
Die Vermissten: Eray Serdar, Mutter Derya Kobu-Meletlioglu und Berkay Mikail.

Die Vermissten: Eray Serdar, Mutter Derya Kobu-Meletlioglu und Berkay Mikail.

AZ

Die Mutter durfte ihre Söhne am Donnerstag gegen 9.30 Uhr auf dem Munzingerplatz in Olten treffen. Sie entfernte sich gegen 10.30 Uhr unberechtigterweise mit ihren Kindern.

Die Mutter wurde letztmals am Freitagmorgen gegen 9 Uhr im Raum Zug in Begleitung eines dunkelhäutigen Mannes gesehen. «Möglicherweise sind die Vermissten mit dem Auto oder Zug unterwegs», schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Medienmitteilung.

Derya Kobu-Meletlioglu ist 31-jährig, etwa 160 bis 165 cm gross, hat eine helle Hautfarbe, ein längliches Gesicht, braun-schwarz gewelltes langes Haar und eine schlanke Statur. Zum Zeitpunkt des Verschwindens trug sie schwarze Turnhosen und Turnschuhe. Sie ist zurzeit schwanger.

Der ältere Sohn Eray Sedar Kobu ist 4 Jahre alt, etwa 95 cm gross, hat ein ovales Gesicht, braune gewellte Haare und eine schlanke Statur.

Der jüngere Sohn Berkay Mikail ist 2-jährig, ca. 90 bis 95 cm gross, hat ein rundliches Gesicht, braun gewelltes Haar und eine schlanke Statur.

Personen, die sachdienliche Angaben über den Aufenthaltsort und/oder Verbleib von Kobu-Meletlioglu Derya, Kobu Eray Serdar und Kobu Berkay Mikail machen können, werden gebeten, sich mit der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen, Telefon 032 627 71 11.