Hägendorf
Eröffnung fällt ins Wasser: Externe können vorerst nicht im Hallenbad schwimmen gehen

Wie die Einwohnergemeinde Hägendorf vermeldet, bleibt das Hallenbad für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres geschlossen.

Cyrill Pürro
Drucken
Teilen
Die Schwimmbahnen werden vorerst nur von Schülerinnen und Schülern genutzt.

Die Schwimmbahnen werden vorerst nur von Schülerinnen und Schülern genutzt.

Bruno Kissling

Nun macht die Pandemie auch der geplanten Öffnung des sanierten Hallenbades im Schulzentrum Oberdorf einen Strich durch die Rechnung. Die Türen des Hallenbades bleiben für die Öffentlichkeit zu. «Je nach Entwicklung des Coronavirus bis Anfang Neujahr Frühling 2022», wie Petra Brosowski auf Anfrage bestätigt.

Die Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Oberdorf können aber dennoch vom Hallenbad Gebrauch machen und von Schwimmlektionen profitieren. Spezielle Regelungen für die Schulangehörigen gelten nicht, abgesehen von freiwilligen Coronatests, die an der Schule gemacht werden können. Die Schülerinnen und Schüler können ab dem 25. Oktober wieder im Hallenbad schwimmen gehen.

Der mit der Eröffnung vorgesehene «Tag der offenen Tür» wird verschoben. Dies aus dem Grund, da für Schulareale spezielle Vorkehrungen zur Bekämpfung der Pandemie gelten.

«Wir können nicht im Voraus bestimmen, wie viele Personen an einer Eröffnung teilnehmen»,

begründet Brosowski den Entscheid.

Aktuelle Nachrichten