Olten

Gesundes Schwitzen in der Stadt? – Stadtrat will Sauna-Idee prüfen

Der Yachtclub Olten reichte die Motion «Konzept städtische Sauna» ein. (Symbolbild)

Bekommt Olten wieder eine Stadtsauna? Der Stadtrat jedenfalls will einen entsprechenden Vorschlag erheblich erklären lassen.

Im März dieses Jahres wurde im Namen des Yachtclubs Olten die Motion (Vorschlag) «Konzept städtische Sauna» mit folgendem Wortlaut eingereicht: «Die Stadt Olten erarbeitet zusammen mit interessierten Dritten ein Konzept zur Errichtung und den Betrieb einer städtischen Saunaanlage.» Dabei sei insbesondere zu prüfen, ob nicht die Synergien mit dem Betrieb und der Infrastruktur des Schwimmbades genutzt und wie Dritte sinnvoll in eine Partnerschaft einbezogen werden können.»

Eine Tradition

Über viele Jahre verfügte die Stadt Olten im Schwimmbad über eine bei Öffentlichkeit und Vereinen beliebte und rege genutzte Sauna. Auch Private hatten seinerzeit einen wesentlichen Beitrag an die Erstellungskosten der Sauna geleistet.

Vor Jahren aber wurde die Sauna geschlossen, deren Infrastruktur zurückgebaut. In der Bevölkerung und bei verschiedenen Vereinen besteht aber das Bedürfnis für eine öffentliche Sauna in Olten weiterhin. «Wissend um den Zustand der Finanzen der öffentlichen Hand wird es begrüsst, wenn Dritte als Partner in das Projekt miteinbezogen werden», so der Vorschlag des Yachtclubs.

Stadtrat Thomas Marbet dazu: «Das Saunieren genoss in der Stadt Olten eine lange Tradition. Unterstützt durch eine Spende eines privaten Unternehmens wurde die städtische Sauna denn auch von Teilen der Bevölkerung sehr geschätzt und während Jahren gut frequentiert.

Im Zug der Abklärungen für die Badisanierung wurde 2005 ein umfassendes Bäderkonzept erarbeitet, welches auch den Betrieb einer Saunaanlage vorsah. Aus Kostengründen hatte der Stadtrat das Konzept aber nicht weiterverfolgt. «Die damaligen Räumlichkeiten werden heute anders genutzt», so Marbet.

20'000 Franken für Prüfung

Allerdings sieht der Stadtrat durchaus Möglichkeiten: Ungeachtet dessen soll jetzt ein einfaches Angebot, nämlich eine Sauna ohne weitere Wellnessinfrastruktur, in der Stadt Olten geprüft werden; allenfalls, wie der Yachtclub vorschlägt, in Zusammenarbeit mit Privaten. Zur Abklärung wird – falls das Parlament den Vorstoss erheblich erklärt – ein Kredit für die Machbarkeit von 20'000 Franken ins Budget 2019 aufgenommen.

Der Stadtrat empfiehlt daher dem Gemeindeparlament, die Motion erheblich zu erklären, sodass dem Parlament entsprechende Varianten vorgeschlagen werden können. (hub)

Meistgesehen

Artboard 1