Lostorf
Fussball statt Abstimmung: Lostorfer blieben zuhause

Nur gerade 12 Stimmbürger nahmen am Mittwochabend an der ausserordentlichen Gemeindeversammlung in Lostorf teil. Zu gross war wohl das Interesse an der Champions-League-Partie des FC Basel gegen Bayern-München.

Merken
Drucken
Teilen
Lostorf

Lostorf

Archiv

«Als wir im Oktober den Termin festlegten, dachte wohl niemand, dass der FC Basel dann in der Champions League spielen würde», sagte Lostorfs Gemeindeschreiber Markus von Däniken auf Anfrage.

Bei der Gemeindeversammlung ging es hauptsächlich um den Sanierungskredit für die Kreisschule Mittelgösgen. Alle anderen beteiligten Gemeinden haben das Geschäft bereits abgesegnet. Bald beginnen die Bauarbeiten. Deshalb liess sich der Termin auch nicht mehr verschieben, erklärt der Gemeindeschreiber.

0,425 Prozent der Stimmbürger

Da dieses Traktandum kaum umstritten war, spielte es auch keine grosse Rolle, dass gerade mal 12 Stimmberechtigte an der Gemeindeversammlung teilnahmen. Gemäss einer Meldung von Radio DRS sind das gerade mal 0.425 Prozent der Stimmbürger.

Gut, dass dadurch die Versammlung bereits um 20.27 Uhr aufgelöst werden konnte. Somit konnten auch die wenigen Teilnehmer noch die Niederlage der Basler mitverfolgen. (cze)