Schönenwerd
Fürs Kosthaus ist ein Kaufangebot eingegangen

Weil die Waldheim AG, Besitzerin des ehemaligen Kosthauses von Bally, Konkurs ging, musste ein Abnehmer für das denkmalgeschützte Gebäude gefunden werden. Ein Interessent hat sich bereits gemeldet.

Drucken
Teilen
Ehemaliges Kosthaus von Bally in Schönenwerd

Ehemaliges Kosthaus von Bally in Schönenwerd

Bruno Kissling

Die vier Grundstücke sei ein Kauf-Angebot eingegangen, gibt das Solothurner Konkursamt auf Anfrage von «Radio32» bekannt. Über 4,5 Millionen soll das Ganze kosten.

Den Zuschlag erhalten hat der Interessent jedoch noch nicht. Noch bis Mittwoch können weitere Angebote beim Konkursamt eingereicht werden. Ende der Woche soll dann kommuniziert werden.

Betrieb bis Mitte 2010

Die Wohngemeinschaft Waldheim AG hatte in fünf Häusern in Olten und im Schönenwerder Kosthaus Menschen mit psychischen Problemen betreut. Der Kanton Solothurn liess auf Ende 2009 die kantonale Betriebsbewilligung auslaufen.

Grund für den Entscheid: Das kantonale Amt ging davon aus, dass die Basisqualität der Betreuung in den Institutionen der Waldheim AG wegen der Ausweitung des Angebots auf Dauer nicht gewährleistet werden könne.

Der Institution wurde eine Übergangsfrist bis Ende Juli 2010 gewährt. 70 Angestellte verloren ihre Stelle. (ldu)

Aktuelle Nachrichten