Wenn heute der Beachevent Olten um 15 Uhr startet ist im Stadtzentrum von Olten brasilianischer Samba angesagt. Gleich drei brasilianische Beach-Teams, ein Damen-Team (Alves da Silva/Valente Bastos) und zwei Männer-Teams garantieren auf dem Kirchplatz für einen ganz besonderen Ballzauber. Bei den Männern spielen die Brasilianer Branco/Wermelinger und Gaudie/Vidal.

Mit Bernardo Wermelinger kämpft ein international erfolgreicher Beachvolleyballer um Punkte und Siege. Wermelinger hat bereits mehrere internationale Turniere gewonnen, darunter das FIVB Satellite in Lausanne 2008. Die drei anderen Ballkünstler aus Südamerika sind in Europa in der Vergangenheit noch nicht in Erscheinung getreten, gehören aber aufgrund ihrer Leistungen in Brasilien zu den Favoriten in Olten.

Spannung im Kampf um den Sieg

Neben den beiden brasilianischen Teams sowie den Australiern Schumann/Boland und den vier Schweizer Nationalteams wollen die Deutschen Wenning/Schieckes in Olten für Furore sorgen. Raymund Wenning ist ein bekanntes Gesicht auf der Swiss Beachevent Tour. Mit seinem ehemaligen Partner Schmeckenbecher hat Wenning bereits mehrmals den undankbaren vierten Rang an einem Beachevent belegt, jedoch noch nie den Sprung aufs Podest geschafft.

Mit Spannung wird erwartet, welches Team sich am grossen Finaltag, am Sonntag, durchsetzen und den Beachevent gewinnen wird. Egal, ob Schweizer, Australier, Brasilianer oder Deutsche am Ende zuoberst auf dem Podest stehen werden, es ist schon heute klar: das Stadtzentrum von Olten wird von heute bis Sonntag für vier Tage zum Beachvolleyball-Mekka.


Infos zum vierten Beachevent Olten:

Der Eintritt ist für alle Besucher von Donnerstag bis Sonntag gratis.

Das Festgeländer ist am Donnerstag und Freitag ab 14 Uhr, am Samstag ab 11 Uhr und am Sonntag am 9 Uhr geöffnet.