Olten
Fahrgäste überfallen in Olten ihren Taxifahrer

Am vergangenen Wochenende wurde in Olten ein Taxifahrer von zwei Fahrgästen beraubt. Ein Mann und eine Frau flüchteten unerkannt mit einigen hundert Franken Bargeld.

Merken
Drucken
Teilen
Die Täter stiegen in Aarau ins Taxi ein. Anstatt in Olten zu zahlen, überfielen sie den Fahrer. (Symbolbild)

Die Täter stiegen in Aarau ins Taxi ein. Anstatt in Olten zu zahlen, überfielen sie den Fahrer. (Symbolbild)

Keystone

Wie erst jetzt gemeldet wurde in Nacht auf Samstag in Olten ein Taxifahrer in der Nähe des Friedhofs Meisenhard beraubt. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, stiegen die Täter gegen 0.45 Uhr beim Bahnhof Aarau in das Taxi und liessen sich nach Olten in die Feldstrasse fahren.

Dort hielt der Taxifahrer gegen 01.00 Uhr an. Beim Bezahlen attackierte der Fahrgast den Taxifahrer von hinten, ergriff das Portemonnaie des Taxifahrers und flüchtete dann mit der Frau in Richtung Friedhof. Dabei erbeuten sie mehrere hundert Franken. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Mann: ca. 20-25 Jahre alt, etwa 175 cm gross, schlank, dunkle kurze Haare, trug dunkle Kleider.
Frau: ca. 20-24 Jahre alt, 165 bis 170 cm gross, mittlere Statur, halblange dunkelblonde Haare, trug eine helle Jacke.

Beide sprachen Schweizer Dialekt.

Zur Klärung des Raubs sucht die Polizei Zeugen. (kps/ldu)