Untergäu
Externe Evaluation: Die Kreisschule hat den Leistungsauftrag erfüllt

Erfreuliche Ergebnisse aus der externen Evaluation: Alle Ampeln stehen auf Grün. Im Auftrag des Volksschulamtes kontrolliert die Fachhochschule Nordwestschweiz mit dem Verfahren der externen Schulevaluation, ob eine Schule ihren Leistungsauftrag erfüllt.

Drucken
Teilen
Kreisschule Untergäu in Hägendorf. (Archivbild)

Kreisschule Untergäu in Hägendorf. (Archivbild)

ho

Gestartet ist die externe Evaluation an der Kreisschule Untergäu im November 2019 mit der Datenerhebung mittels Fragebögen bei Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrpersonen. Am 14. und 15 Januar 2020 machte sich das Evaluationsteam in zahlreichen Interviews vor Ort ein Bild der Schule. Ergänzt durch die Sichtung von Dokumenten und Konzepten kam eine grosse Datenmenge zusammen, die es erlaubte, eine verlässliche Aussage über die Funktionsfähigkeit der Kreisschule Untergäu zu machen.

Wie das Evaluationsteam im Abschlussbericht festhält, erfüllt die Kreisschule Untergäu in sämtlichen Ampelbereichen (Schul- und Unterrichtsklima, Arbeitsklima für Lehrpersonen, Elternkontakte, Betreuungs- und Aufsichtsfunktion, Schulführung, Qualitätsmanagement) die kantonalen Anforderungen. Alle Ampeln stehen demnach auf Grün. (mgt)