Rickenbach

Ertragsüberschuss von 211'000 Franken

Max Ernst, neuer Schulleiter an der Primarschule Rickenbach.

Max Ernst, neuer Schulleiter an der Primarschule Rickenbach.

Ein positives Rechnungsergebnis und ein neu gewählter Schulleiter: die Gemeinde geht ruhig der Sommerpause entgegen.

Die Gemeinde Rickenbach freut sich über einen positiven Rechnungsabschluss 2015. An der Gemeinderatssitzung vom Montag präsentierten Finanzverwalterin Rosemarie Borner und Ressortchef Finanzen, Lorenz von Felten, einen Ertragsüberschuss von 211'000 Franken; budgetiert war ein Defizit von 51'000 Franken. Der Aufwand der Gemeinde betrug 4,463 Mio. und der Ertrag 4,674 Mio. Franken.

Der resultierende Überschuss wird als zusätzliche Abschreibungen verbucht. Dadurch bleibt das Eigenkapital unverändert bei 880'000. Auch die Nettoschuld der Gemeinde konnte mit 2,951 Mio. stabil gehalten werden. Da jedoch die Einwohnerzahl im Vergleich zum Vorjahr gesunken ist, steigt die Pro-Kopf-Verschuldung um 220 auf 3510 Franken an.

Das gute Rechnungsergebnis ist hauptsächlich auf Mehreinnahmen bei den Steuern der Natürlichen und Juristischen Personen der Vorjahre (+ 335 000 Franken) zurückzuführen. Aber auch die strenge Ausgabendisziplin der einzelnen Bereiche hat stark zum positiven Resultat beigetragen. Hier gebührt allen Budgetverantwortlichen Anerkennung.

In absoluten Zahlen gab die Gemeinde in den Bereichen Verkehr, mit Gemeindestrassen und allgemeinem Dorfunterhalt (-43'250 Franken), sowie bei der Sozialen Wohlfahrt, sprich Sozialregion Untergäu (-CHF 27'600 Franken ) deutlich weniger aus als veranschlagt.

Max Ernst: neuer Schulleiter

Im Weiteren regelte der Rat einen Wechsel bei der Schulleitung. Die Schulleiterin Susanne Carrard wird die Schule Rickenbach auf eigenen Wunsch per Ende Juli 2016 verlassen. Der Gemeinderat hat den vorzeitigen Rücktritt bestätigt. Susanne Carrard gebührt grossen Dank für die während sechs Jahren geleistete Arbeit.

Ein Höhepunkt ihrer Tätigkeit war sicher das ausgezeichnete Ergebnis der letztjährigen Externen Schulevaluation: Alle Ampeln stehen auf Grün. Ab August übernimmt Max Ernst die frei werdenden 30 Stellenprozente als Schulleiter. Mit ihm konnte der Gemeinderat eine erfahrene Führungskraft gewinnen.

Der ehemalige Gemeindepräsident von Rohr SO blickt auf bisher 15 Jahre Schulleitungserfahrung in drei grösseren und kleineren Schulen zurück. Max Ernst ist studierter Zoologe mit Lehrerdiplom und unterrichtete während vieler Jahre an Schulen aller Stufen. Auch war er einige Jahre in der Privatwirtschaft tätig. Sein Stellenantritt erfolgt auf den 1. Juli, sodass ein reibungsloser Übergang gewährleistet werden kann.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1