In der Nacht auf Samstag wurde in Olten ein schwer verletzter Eritreer aufgefunden. Im Zuge der eingeleiteten Untersuchung konnte die Kantonspolizei Solothurn einen Tatverdächtigen ermitteln. Es handelt sich um einen 35-jährigen Eritreer. Der Mann wurde inzwischen festgenommen und befindet sich in Haft. Der genaue Ablauf der Tat und die näheren Umstände sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Das Opfer befindet sich noch im Spital. (kps)

Das sind die aktuellen Polizeibilder