Olten
Er fiel durch Fahrweise auf: Autolenker prallt in Seat und flüchtet

In der Industriestrasse in Olten ist am Mittwochabend ein Autolenker mit einem anderen Auto kollidiert. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, ist der Unfallverursacher anschliessend geflüchtet. Er fuhr ein dunkles, älteres Modell mit Stufenheck.

Drucken
Teilen
Die Lenkerin des blauen Seats hielt extra an, weil ihr die Fahrweise des anderen Lenkers aufgefallen war. Trotzdem kam es zur Kollision.

Die Lenkerin des blauen Seats hielt extra an, weil ihr die Fahrweise des anderen Lenkers aufgefallen war. Trotzdem kam es zur Kollision.

zvg

Am Mittwochabend, um ca. 19.55 Uhr, war der Lenker eines blauen Seats auf der Industriestrasse in Olten unterwegs. Nach dem Tunnel in Fahrtrichtung Olten bemerkte er einen entgegenkommenden Autolenker, dessen Fahrweise seine Aufmerksamkeit erhöhte.

Auf Höhe des Verkaufsgeschäfts Lindt hielt er sein Auto deswegen an. In der Folge kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der mutmassliche Unfallverursacher von der Unfallstelle. An seinem Auto entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Beim Fahrzeug des Unfallverursachers handelt es ich um ein dunkles, älteres Modell mit Stufenheck. Das linke Abblendlicht war zum Zeitpunkt des Unfalls defekt. Aufgrund des Unfalls muss das Auto vorne links einen grösseren Schaden aufweisen.

Zum Unfallverursacher kann der Geschädigte aufgrund der Dunkelheit keine genauen Angaben machen. Personen, die Angaben zum Vorfall oder zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 062 062 311 80 80). (pks)

Aktuelle Nachrichten