Probewohnen in Olten

Eine Woche lang gratis leben – das Probewohnen macht's möglich

Auch Fuza hat Freude am vielen Platz im Parterre-Loft der Hugi

Auch Fuza hat Freude am vielen Platz im Parterre-Loft der Hugi

Mit dem Gratis-Probewohnen der «Oltner Wohntage» kann das Leben in der Region für eine Woche kostenlos getestet werden. Pendler könnten bei so einem Angebot den besten Deal machen.

Wie lebt es sich in der Region Olten? Im Rahmen der Aktion «Oltner Wohntage» ist dies während einer Woche in einer der vielen Wohneinheiten in der Region am eigenen Leibe zu erfahren. Vor allem bei Pendlern scheint das einmalige Angebot auf Interesse zu stossen. So auch bei der 28-jährigen Delia Kunz aus Basel, welche die Chance packte, eine Woche lang kostenlos in einem der neuen Lofts in der alten Hugi in Dulliken zu wohnen.

Eine Woche lang nicht pendeln

Die Videojournalistin arbeitet mit einem Vollpensum in Olten und pendelt sonst jeden Tag mit dem Auto von ihrem Wohnort zu ihrer Arbeitsstelle. Das einwöchige Loft-Wohnerlebnis in Dulliken teilt sie mit ihrem Hund Fuza und ihren 33-jährigen Freund Falk Neumann, der als freischaffender Fotograf viel herumreist.

Ein inspirierender Raum

«Der Raum ist sehr inspirierend», schwärmt die Videojournalistin über den kleinen Loft im Parterre. Die frisch gestrichenen Wände des hohen Fabrikgebäudes bieten idealen Platz, um Arbeiten auszustellen. «Wenn die Wohnung gut eingerichtet wird, gibt es viele Möglichkeiten», meint der 33-jährige Fotograf. Als «freiheitsliebende Menschen», wie sich die beiden Bewohner selbst bezeichnen, schätzen sie die grosse und offene Raumstruktur des Parterre-Lofts.

Schwierig sei nur, die Zimmer geräuschdicht zu isolieren. «Es ist schwierig zu schlafen, wenn man jedes Geräusch aus der Stube hört», meint Delia Kunz. Von aussen hingegen höre man nichts. Dafür sind von aussen laute Geräusche (zum Beispiel Musik), welche an den hohen Decken widerhallen, gut zu hören.

Nah an (fast) allem

Vor allem die praktische Lage wird vom jungen Paar geschätzt: nah am Bahnhof, am Fussballplatz und am Wald beziehungsweise an der Aare. Da hat auch Fuza Freude. «So schnell im Grünen zu sein, ist wirklich sehr praktisch, vor allem, wenn man noch spät abends mit dem Hund Gassi gehen muss», meint das Frauchen.

Viele Gutscheine inklusive

Mit den vielen Gutscheinen, die bei der Aktion «Probewohnen» dabei sind, konnte das junge Paar auch das nah gelegene Dorfzentrum und die Dreitannenstadt entdecken. «Die Leute hier sind alle so offen», schwärmt Delia Kunz. Auch ihr Globetrotter-Freund ist begeistert von den Oltnern und Oltnerinnen: «Vielleicht liegt es daran, dass Olten als Verkehrsknotenpunkt daran gewohnt ist, neuen Menschen verschiedener Nationalitäten zu begegnen.»

Ein super Angebot

Die Videojournalistin geniesst es, während einer Woche einen kurzen Arbeitsweg zu haben. «Das Angebot, in einer solchen Wohnung für eine Woche kostenlos zu leben, ist wirklich super», sagt Delia Kunz, die das Probewohnen zu schätzen weiss.

Reicht da eine Woche, um allenfalls schon über das zukünftige Heim zu entscheiden? «Die Dauer von einer Woche finde ich gut», meint die 28-Jährige. Dank der liebevollen Einrichtung könne man sich auch schnell «wie zu Hause» fühlen. Ja, ernstes Interesse bestehe ihrerseits, dennoch bräuchte das Paar noch Zeit, um zu entscheiden.

Was auch infrage käme, wäre vielleicht ein grösserer Loft in der Hugi. Ganz im Stil: «Wenn schon, denn schon.»

Radio32-Team wohnt für eine Woche in der Hugi-Traumfabrik in Dulliken

Radio32-Team wohnt für eine Woche in der Hugi-Traumfabrik

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1