Olten

Ein Saisonstart mit speziellem Orchester

Das achtköpfige «Ukulele Orchestra of Great Britain».

Das achtköpfige «Ukulele Orchestra of Great Britain».

Mit dem «Ukulele Orchestra» aus England eröffnet das Stadttheater Olten die Saison.

Gedacht war es als Gag für ein einziges Konzert, nun füllt es die Konzertsäle: Das «Ukulele Orchestra of Great Britain» kombiniert musikalische Virtuosität mit Humor und präsentiert Stücke aus unterschiedlichsten Zeiten und Genres mit einem neuen, ungewohnten Zugang. Am Freitag, 14. September, eröffnet das britische Ensemble die Saison im Stadttheater Olten.

Seit über 20 Jahren feiert das achtköpfige Orchester fulminante Erfolge in den besten Konzertsälen der Welt, worunter die Carnegie Hall oder das Sydney Opera House, aber auch bei privaten Anlässen wie der Geburtstagsparty der Queen auf Windsor Castle. Tourneen führen das Ensemble über die ganze Welt, und die Youtube-Videos werden millionenfach geklickt.

Sie behandeln die Musik mit grösstem Respekt und arbeiten das Wesentliche und die Schönheiten der Komposition heraus. Von Tschaikowsky, Schubert oder Sibelius bis hin zu Prince, Nirvana oder Lady Gaga – das «Ukulele Orchestra of Great Britain» spielt alles, was es den Ukulelen zu entlocken vermag. Die Mitglieder brillieren aber nicht nur auf ihrem Instrument, sondern auch mit ihren ausgefeilten und lustigen Gesangseinlagen. Sie wechseln sich im Gesang ab, manchmal singen sie im Chor, manchmal werden die Stimmen eher instrumental eingesetzt, manchmal auch gar nicht oder die einzelnen Musiker singen gegeneinander an. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1