Olten

Ein Guggerzytli für den Obernaar

Kreateur Max Gruber (3. von links) mit Obernaar Hilarius 100.  und seinen Trabanten.

Kreateur Max Gruber (3. von links) mit Obernaar Hilarius 100. und seinen Trabanten.

Eine Augenfreude für Hilarius 100.; Max Grubers Guggerzytli ist der Liebling der Oltner Naaren.

Auch in diesem Jahr hat Max Gruber vom HC Olten im Vereinszelt auf dem Munzingerplatz dem aktuellen Obernaaren Hilarius 100., alias Philipp Müller, ein Guggerzytli gewidmet. Am Mittwoch wurde das Kunstwerk, versehen mit allen Insignien des Fasnachtsoberhauptes, auch präsentiert. Ein glücklicher Obernaar, ein gerührter Max Gruber und mit ihnen ein kleiner Kreis von Eingeweihten konnten das Kunstwerk als Primeur bestaunen.

Max Grubers Guggerzytli.

Gugger

Max Grubers Guggerzytli.

Die Zahl der Stunden, die er für das Werk aufgewendet habe, könne er nicht nennen, sagte Max Gruber. «Ich bin eben einfach ein Fasnachtsverrückter», so seine Erklärung zur Entstehungsgeschichte der Guggerzytli, die er seit dem Jahr 2013, immer abgestimmt auf das Naarenoberhaupt, alljährlich präsentiert. Das Werk sei, so Hilarius 100. in seinem Vers, eine «echte Augenfreude». 

Meistgesehen

Artboard 1