Olten

Ein Forum für das «Cochlea Implantat» an der Fachhochschule

Die Fachhochschule FHNW Olten stellt am Forum eine neue Hörtechnik vor. (Archivbild)

Die Fachhochschule Nordwestschweiz stellt an einem Forum in Olten ein Implantat zur technischen Hörhilfe vor. Dort können sich die Betroffenen mit dem Thema auseinander setzen.

Wer hochgradig schwerhörig ist, im Laufe des Lebens sein Gehör verliert oder aus anderen Gründen hochgradig hörbehindert ist, dem kann eine technische Hörhilfe, das sogenannte Cochlea Implantat (CI), helfen. Die unabhängige Non-Profit-Organisation pro audito schweiz organisiert am Samstag, 9. November, von 09 bis 16 Uhr an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Von-Roll-Strasse 10, in Olten ein Forum, an dem Betroffene sich mit über die neusten Entwicklungen beim CI austauschen können – diesmal zum Thema «Cochlea Implantat und Beruf: So gelingt’s!». Mittlerweile haben in der Schweiz rund 3'500 Personen ein Implantat erhalten. Die Non-Profit-Organisation pro audito schweiz ist dabei eine wichtige Anlaufstelle.

Unter anderem organisiert sie jährlich das bereit erwähnte Forum, an dem die Betroffenen alle wichtigen Akteure in diesem Gebiet treffen und so optimal unterstützt werden. Gleichzeitig zum CI-Forum bringt pro audito schweiz auch eine neue Broschüre heraus, die betroffene Personen informiert und zeigt, welche Schritte für eine erfolgreiche Implantation nötig sind. Weitere Informationen unter www.pro-audito.ch (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1