Balsthaler Fasnacht
Diudäppeli-Clique liess in Balsthal Charlie Chaplin auferstehen

So wie das Motto «Grosses Kino, so war auch der farbige Umzug in Balsthal mit vielen fröhlichen Film- und Comicfiguren.

Peter Wetzel
Drucken
Teilen
Kinderumzug in Balsthal
8 Bilder
Eine kleine Giraffe am Schlafen

Kinderumzug in Balsthal

Hansruedi Aeschbacher

«Grosses Kino» - so lautet auch das diesjährige Motto der Balsthaler Fasnacht- sei die «I-Chesslete» vom Donnerstagmorgen gewesen», sagte Ober-Chessler Markus von Felten. Über 80 Erwachsene und Schulkinder hätten auf schön verschneiten Strassen die närrische Zeit eröffnet. Die Mitglieder des Fasnachtskomitees waren gespannt, wie viele Kinder am Fasnachtsumzug teilnehmen werden.

Nun, zusammen mit den Eltern und Begleitern ergab sich trotz Ferienzeit ein ansehnlicher Umzug. Vorbei an prächtig verschneiten Bäumen und Sträuchern bot das Gemisch aus Kleinkindern in Kinderwagen, verkleideten Kindern und Erwachsenen ein farbenprächtiges Bild. Angeführt wurde der Umzug von der Guggenmusik «Büttysuger», welche am Schluss in der unteren Goldgasse mit ihren rassigen Darbietungen den Schnee zum Schmelzen brachten. Aufgefallen ist die Diudäppeli-Clique, welche mit einer grossen schwarzen Melone und entsprechendem Outfit den legendären Charlie Chaplin auferstehen liessen.

Prinzessinnen und Feen

Eine Gruppe von grossen und kleineren Zauberhexen verteilte Hexenguetzli an die Zuschauer am Strassenrand. Eine Zwergenfamilie sorgte für einen weiteren, grossen Farbtupfer. Zudem gab es elegante Cowboys, schöne Indianer, stolze Prinzessinnen und geheimnisvolle Feen, gfürchige Piraten, Zorros, allerlei Getier wie Frösche, Enten, Hasen und Hunde zu sehen. Bekannte Film- oder Comicgrössen wie Spider- und Superman, Pippi Langstrumpf wie auch Asterix und Obelix durften natürlich nicht fehlen.

Die Missionsgruppe der katholischen Pfarrei Balsthal lud traditionsgemäss zum Kleinkinder-Fasnachtsball ein. Pfarrer Anton Bucher, verkleidet als Clown, empfing die kleinen Gäste schon am Eingang des Pfarreiheims mit einem Kaugummi. Die unverwüstlichen Oldie-Girls waren einmal mehr für die Durchführung der Kinderfasnacht im Rösslisaal zuständig. Der mit Filmplakaten geschmückte Saal bot zusammen mit den zwirbligen Kindern sowie dem Konfettiregen und der Stimmungsmusik eine „bollywoodwürdige" Atmosphäre.