Olten

Dieser Mann hat einen Vogel – im Schaufenster

Die Taube steht nur auf echtes Leder.

Die Taube steht nur auf echtes Leder.

Eine Taube verirrte sich ins Schaufenster des Oltner Schuhgeschäfts Lo Scarpino. Unverfroren stolzierte sie über Lederschuhe und Gürtel. Wie die Taube in das Geschäft gelangt war, ist unklar.

Als ein Herr vor dem Schuhgeschäft Lo Scarpino in der Oltner Innenstadt wild herumstampfte und in die Hände klatschte, fiel das zwar auf. Doch keiner der Gäste, die beim «Gryffen» in der Sonne ihren Morgenkaffee genossen, reagierte. Schweizerische Diskretion eben. Doch er hörte nicht auf, fuchtelte mit den Armen und störte weiterhin die Ruhe der Kaffeetrinker.

Diese begannen sich – gut versteckt hinter der Cappuccino-Tasse – immer mehr für das seltsame Gebaren des Herrn zu interessieren. Wie sich bei genauerer Betrachtung herausstellte, hatte der Mann zweifellos einen Vogel. Und zwar im Schaufenster.

Wie die Taube in das Geschäft gelangt war, ist unklar. Doch es schien ihr zu gefallen. Unverfroren stolzierte sie über Lederschuhe und Gürtel. Im Inneren des Geschäfts versuchte ein anderer Herr, den Vogel mit halbbatzigen Handbewegungen zum Gehen zu überzeugen.

Er hatte aber offensichtlich mehr Angst vor der Taube als umgekehrt und so zeigte sich der freche Vogel wenig beeindruckt. Da erbarmte sich eine Frau im «Gryffen». Sie holte im Café ein Handtuch und marschierte in den Laden.

Die Taube liess sich widerstandslos aufheben und hinaustragen. Dank des beherzten Eingreifens dieser Dame konnte der Mittwochmorgen in der Kirchgasse in der gewohnten Manier weitergeführt werden. (JGL)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1