Berufsmatur
Die Türen für den Berufsweg stehen offen

Erste gemeinsame Feier aller Ausrichtungen der Berufsmaturität des BBZ Olten zeichnete 128 Diplomierte aus

Christoph Henzmann
Merken
Drucken
Teilen
Berufsmatur BBZ Olten 2017
4 Bilder
Die Diplomierten der Fachrichtung Gesundheit und Soziales.
Die Erfolgreichen der Berufsmatur im Fachbereich Technik.
Die Diplomierten aus dem Fachbereich Gestaltung und Kunst.

Berufsmatur BBZ Olten 2017

Lili Holdener

128 Diplomandinnen und Diplomanden, die in sieben Klassen die Fachhochschulreife erlangten, konnten am vergangenen Mittwochabend die verdienten Diplome der Berufsmaturität (BM) entgegennehmen. Bis auf den letzten Platz war der Trimbacher Mühlemattsaal gefüllt. 550 Besucherinnen und Besucher würdigten dabei die Leistungen der Lernenden.

Doppelte Premiere

An dieser Diplomfeier finde eine doppelte Premiere statt, betonte Georg Berger, Direktor des BBZ Olten, in seiner Begrüssung: Es sei zum einen die erste gemeinsame Feier aller Ausrichtungen der Berufsmaturität am BBZ Olten, und zum anderen würde diese in Zusammenarbeit mit der Trägerschaft Gewerbe Olten und Industrie- und Handelsverein Region Olten veranstaltet.

Die Einladungskarte von Naomi Hosner, welche Georg Berger einblendete, zeigte die Kontraste der vier Ausrichtungen deutlich, die an diesem Nachmittag gemeinsam diplomiert wurden. Auf dem Bild vereint, standen nacheinander auf der Bühne die Diplomandinnen und Diplomanden der BM Wirtschaft, der BM Technik, der BM Gesundheit und Soziales sowie der BM Gestalten und Kunst.

Ein Werdegang als Beispiel

Der Festredner Matthias Zimmerli schilderte zuerst seinen persönlichen Werdegang über die Berufsmatura und erzählte danach von seinem Dienst in der päpstlichen Schweizergarde im Vatikan. Neben den normalen Aufgaben im Alltag erlebte er dabei auch viele Höhepunkte. Neben dem Besuch der Königin von England durfte er auch eine fünfminütige Privataudienz beim Papst zum Abschluss seiner zweijährigen Dienstzeit geniessen.

Werner Jordi, BM-Leiter der gewerblich-industrielle Berufsschule (GIBS), und Eva Eggenberger, BM-Leiterin kaufmännische Berufsschule (KBS), hatten dann die Ehre, die Moderation der Diplomierung vorzunehmen. Rund 1200 Abschlussprüfungen waren abgelegt worden und nicht nur wegen des heissen Wetters hatten die Lernenden geschwitzt.

Aus vielen verschiedenen beruflichen Grundbildungen kommend, standen also die Absolventinnen und Absolventen im Zentrum der Feierlichkeiten und durften ihre Diplome von den entsprechenden Klassenlehrpersonen entgegennehmen.

Diese Erfolge sind wichtig für die Gesellschaft und der Dank für das Engagement aller Beteiligten vor und hinter der Kulisse kam von Herzen. Der tosende Applaus immer am Schluss jeder diplomierten Klasse würdigte die Leistungen dieses wichtigen Schritts auf dem Lebensweg der jungen Erwachsenen.

Die Diplomierten und Gäste genossen dabei die Musik der Oltner Band The Years Between, die mit ihrem akustischen Blues Rock zu überzeugen wusste. Neben dem grosszügigen Apéro wurden auch viele Spezialpreise und Auszeichnungen für besondere Leistungen vergeben.

Dank den Sponsoren

Es bleibt als Fazit dieser ersten gemeinsamen Berufsmaturitätsfeier: Ohne die vielen namhaften Sponsoren und Gönner wäre eine solch stimmungsvolle Diplomfeier nicht möglich gewesen.

Die Diplomandinnen und Diplomanden

Lehrbegleitende Berufsmaturität kaufmännische Richtung: Mehmedali Abdiu, Lostorf; Tim Baranyai, Derendingen; Nick Binggeli, Rothrist; Joel Bütikofer, Hägendorf; Fabienne Fischer, Egerkingen; Lea Fischer, Zofingen; Rahel Fluri, Herbetswil; Florence Graber, Lostorf; Vivienne Julie Graber, Lostorf; Ozan Gülec, Balsthal; Sven Heutschi, Dulliken; Fabienne Kuhn, Gretzenbach; Laura Kunz, Wangen b. Olten; Delaja Ledermann, Laupersdorf; Larina Marti, Wangen b. Olten; Fabian Mertenat, Schönenwerd; Abdulatif Muhamad Abubakar, Erlinsbach; Rahel Niggli, Fulenbach; Renzo Loris Rettenmund, Schönenwerd; Julia Schmutz, Buckten; Mario Scoca, Trimbach; Sharon Smith, Wangen b. Olten; Alessia Ramona Stefanutti, Olten; David Steidle, Oftringen; Philipp Robin Studer, Niedergösgen; Francine Thomi, Walterswil; Lukas Uske, Olten; Rahel von Däniken, Olten; Nadine Zubler, Niedergösgen

Berufsmaturität kaufmännische Richtung (Vollzeitlehrgang): Schiva An, Niedergösgen; Jan Bammert, Lostorf; Michaela Binder, Obergösgen; Yannick Breitenmoser, Wangen b. Olten; Daniel Bruno Brito Cunha, Wangen b. Olten; Nico Joos, Schönenwerd; Janine-Tamara Kohler, Oensingen; Damian Oliva, Gerlafingen; Banujan Ragunathan, Solothurn; Aline Rippstein, Lostorf; Melanie Santos do Aido, Oberbuchsiten; Janosh Schürmann, Neuendorf; Jasmin Soland, Rohr b. Olten; Lea Steg, Schönenwerd; Timo Straumann, Olten; Nik Tibold, Stüsslingen; Sebastian Tizian Wenger, Olten; Laurent Zimmermann, Obergösgen

BM2 Technik: Lukas Fehlmann, Olten; Thierry Furrer, Büren SO; Daniel Garcia Dos Santos, Olten; Jan Hürzeler, Lostorf; Joakim Hürzeler, Dulliken; Luca Keller, Winznau; Nicolas Kohler, Winznau; Roman Lemp, Boningen; Michael Mollet, Lostorf; Adrian Näf, Winznau; Fabio Nardo, Kappel SO; Ursula Stampfli, Aedermannsdorf; Melanie Stutz, Gunzgen; Lukas von Däniken, Olten; Marco von Felten, Winznau; Marvin Wyss, Härkingen; Muriel Zumbihl, Boningen

BM2 Gestaltung und Kunst: Imane Benabdesselam, Grenchen; Hanna Bieri, Oberdorf SO; Isabella Brymora, Bellach; Seline Ehrenbolger, Fulenbach; Naomi Hosner, Solothurn; Cécile Marthaler, Flumenthal; Manuela Maushart, Solothurn; Leonie Plüss, Laupersdorf; Eric Roger Schneider, Bellach; Alana Suter, Däniken SO; Laura Zurmühle, Lommiswil

BM2 Gesundheit/Soziales Schwerpunkt Gesundheit (GS): Ramon Affentranger, Härkingen; Naemi Rahel Dätwyler-Blaser, Zofingen; Anja Friedli, Neuendorf; Nathalie Gräppi, Schnottwil; Alexandra Jäggi, Niederbuchsiten; Nina Knapp, Olten; Isabella Krehl, Trimbach; Fabienne Liechti, Wangen b. Olten; Angela Lisser, Mümliswil; Ursina Loretz, Langendorf; Francoise Müller, Halten; Luana Palermo, Derendingen; Léa Riesen, Winznau; Katja Schindler, Derendingen; Mike Schluep, Rickenbach SO; Eva Maria Schütz, Hersiwil; Oktawian Staniec, Solothurn; Selina Staub, Oberbuchsiten; Rahel Tanner, Boningen; Noah Thurnheer, Kyburg-Buchegg; Lukas Trautweiler, Wangen b. Olten; Giorgia Tuti, Langendorf; Miriam Wolf, Wangen b. Olten
BM2 Gesundheit/Soziales Schwerpunkt Soziales (GS): Joel Bannier, Balsthal; Gina Olivia Bellabarba, Solothurn; Eric Born, Balsthal; Delia Bürgi, Lommiswil; Maria Alejandra Correa Delgado, Wangen b. Olten; Joël Demand, Erlinsbach SO; Marissa Dubach, Horriwil; Marina Güggi, Selzach; Remo Häfeli, Hägendorf; Luana Morgillo, Dulliken; Seraina Pomaro, Hersiwil; Jana Spätig, Matzendorf; Martina Sterki, Hersiwil; Anna Stuber, Nennigkofen; Anisse Wyniger, Solothurn; Raphael Wyss, Starrkirch-Wil; Melanie Zingg, Hägendorf

Technische Berufsmaturität lehrbegleitend: Michael Berger, Egerkingen; Sven Burri, Altishofen; Lars Friedl, Wangen b. Olten; Jessica Gygax, Root; Fabian Johner, Deitingen; Theo Keller, Wangen b. Olten; Timon Küng, Maisprach; Lea Läuchli, Wisen SO; Philipp Marti, Hägendorf; Karin Rüedi-Blaser, Trimbach; Alessia Silvestro, Recherswil; Reto Wagner, Neuendorf; Christian Zeltner, Niederbuchsiten

Ränge KBS

1. Rang: Fabienne Kuhn, Gretzenbach; Schenker & Partner AG, Däniken

2. Rang: Yannick Breitenmoser, Wangen b. Olten (Vollzeitlehrgang); Timo Straumann, Olten (Vollzeitlehrgang)

Ränge GIBS

BMTE 1. Rang: Philipp Marti, Hägendorf; JURA Elektroapparate AG, Niederbuchsiten

2. Rang: Fabian Johner, Deitingen; Aarplan Architekten AG, Solothurn

BMGS

1. Rang: Delia Bürgi, Lommiswil (Vollzeitlehrgang) 2. Rang: Trautweiler, Wangen b. Olten (Vollzeitlehrgang)

BMGK

1. Rang: Hanna Bieri, Oberdorf (Vollzeitlehrgang)