Das Oltner Kulturzentrum Schützi füllte sich bereits während des Welcome-Apéros beinahe restlos. Als um 18 Uhr zuerst von Renato Kaiser und danach Kilian Ziegler Poetry Slam vom Feinsten aufgeführt wurde, waren in der Schützi alle Plätze besetzt. Letztgenannter wurde dieses Jahr durch den Solothurner Regierungsrat mit dem Preis für Literatur ausgezeichnet.

Austausch beim Stehdinner

Gewohnt frisch führte die Newsmoderatorin Viviane Speranda-Koller durch den Abend. Für das leibliche Wohl sorgte die Servicecrew vom Gasthof Bären in Niederbipp. Doch bevor sich die zahlreich anwesenden Gäste während des Stehdinners austauschen konnten, wurden sie von Christian Emmenegger begrüsst.

In seiner Ansprache stellte Emmenegger sein Team vor und sprach den Mitarbeitern sowie den Kunden und Partnern seinen persönlichen Dank aus. Eigentlich sei es nicht sein Ding auf die Bühne zu treten und grosse Reden zu halten. Sein Team meinte zu diesem Unterfangen jedoch «das goht jo gar ned», so der Geschäftsführer in seiner kurzweiligen Ansprache.

Als Spezielles Highlight wird sicherlich auch der «Emmenegger-Slam» in Erinnerung bleiben: Mit vereinten Kräften traten Renato Kaiser und Kilian Ziegler mit Unterstützung durch den Pianisten Samuel Blatter auf und präsentierten diesen in einer Uraufführung. Mit geistreichen Wortspielen und viel Humor begeisterten die drei die Gäste.

Begeisternde Showmixer

Im Anschluss an den «Emmenegger-Slam» ging es nahtlos in den nächsten Showblock über. Der Barbetrieb wurde durch die Showmixer von Flaircracks gestaltet. Was und vor allem wie die Flaircracks-Crew die Drinks mixen, sorgt seit Jahren auch über die Landesgrenzen hinaus für Begeisterung.

Zusammen mit den Evergreens von DJ Shark nahm die «Friday Night Fever»-Party ihren Lauf und führte einen überaus gelungenen Jubiläumsabend der Emmenegger Fides AG dem dafür gebührenden Ausklang zu. (mgt)