Ausstellung
Der Oltner Kunstverein zeigt Objekte des Plastikers Jean Mauboulès

Zum dritten Mal stellt der Solothurner Künstler Jean Mauboulès beim Oltner Kunstverein aus. Dieses Mal gibt er Einblick in sein skulpturales und zeichnerisches Schaffen.

Drucken
Teilen
Jean Mauboulès anlässlich einer Ausstellung im Kunstmuseum Solothurn im März 2020.

Jean Mauboulès anlässlich einer Ausstellung im Kunstmuseum Solothurn im März 2020.

Hanspeter Bärtschi

Vor 42 Jahren zeigte der Kunstverein Olten zum ersten Mal Werke von Jean Mauboulès, wie es in einer Mitteilung heisst. Damals zusammen mit den, inzwischen verstorbenen Künstlerkollegen Michael Biberstein und Gunter Frentzel im zehnten Stock des Stadthauses. Vor 25 Jahren folgte dann die zweite Ausstellung in der gleichen Zusammensetzung. Nun zeigt er in den Ausstellungsräumlichkeiten des Kunstvereins Olten an der Hübelistrasse 30 Objekte und Skulpturen aus Stahl so wie eine kleine Auswahl an geschichteten Zeichnungen.

Jean Mauboulès zeigt Objekte, Skulpturen und Zeichnungen beim Kunstverein Olten

Jean Mauboulès zeigt Objekte, Skulpturen und Zeichnungen beim Kunstverein Olten

Zvg

Viele Worte seien in Anbetracht der Werke von Jean Mauboulès fehl am Platz, heisst es in der Würdigung von Vereinspräsident Christof Schelbert. Die Arbeiten würden viel eher zur stillen Betrachtung einladen, so wie «ihre Entstehung aus der Anschauung, Konzentration und sicheren gestalterischen Entscheidung und weniger aus der spontanen, wilden Geste entsteht». Es sei diese Konzentration und Reduktion auf das Wesentliche, auf die Essenz von Form, Komposition, Material und Raum, die aus den Objekten von Jean Mauboulès spreche und die Betrachtenden staunen lasse. In vielen Skizzen entwickeln sich die Ideen, welche erst in der räumlichen Umsetzung und der intuitiven Festsetzung ihre endgültige Form erhalten, so Schelbert weiter. Es gehe dabei stets um Spannung und Ruhe, Linien und Flächen, Volumen und Durchsicht, Materialität und Beschaffenheit und dies mit bewusst reduzierten Mitteln aber höchster Präzision.

Mauboulès ist 1943 in Frankreich geboren, wohnt und arbeitet seit 1968 im Kanton Solothurn. Er konnte bis heute in unzähligen Ausstellungen im In- und Ausland seine Werke präsentieren. Sie sind in vielen namhaften Sammlungen vertreten, darunter mit einer frühen, grossen Glascollage von 1973 im Kunstmuseum Olten. (otr)

Hinweis Öffnungszeiten: Do und Fr, 14 bis 17 Uhr; Sa und So, 10 bis 17 Uhr; Ausstellung bis 26. September.

Aktuelle Nachrichten