Denkmal
Der «König von Olten» hat seinen Thron erhalten

Der berühmteste Kater von Olten hat ein Denkmal erhalten. Am Donnerstagnachmittag wurde die Bronzefigur von Toulouse auf dem Kaplaneiplatz in Olten gesetzt.

Drucken
Teilen
Toulouse als «König von Olten» thront in Originalgrösse auf dem Kaplaneiplatz.
5 Bilder
Der verstorbene Kater Toulouse ist bereits ein beliebtes Fotosujet.
Neue Gedenkstatue für Toulouse, den «König von Olten» auf dem Kaplaneiplatz

Toulouse als «König von Olten» thront in Originalgrösse auf dem Kaplaneiplatz.

Bruno Kissling

Was die Besitzerfamilie Köpfli Mitte letzten Jahres beim Oltner Stadtrat angeregt hat, ist Wirklichkeit geworden. Kater Toulouse, das tierische Stadtoriginal und «König von Olten», hat auf dem Kaplaneiplatz ab sofort sein Denkmal.

Der Stadtrat hatte sich im September dafür entschieden, der verstorbenen Katze für maximal 15'000 Franken ein solches setzen zu lassen und damit die Altstadt zu bereichern. Beauftragt worden war der Balsthaler Bildhauer Norbert Eggenschwiler.

Die Bronzefigur, mit Krone versehen, thront jetzt auf einem rund 1,5 Meter hohen Sockel. Den Titel «König von Olten» bekam die eigenwillige, aber liebenswürdige Katze von Schriftsteller Alex Capus verliehen, der 2009 unter diesem Buchtitel erstmals Kurzgeschichten im Knapp Verlag publizierte.

Kater Toulouse – der König von Olten
8 Bilder
Am 5.Juli 2017 musste der Kater eingeschläfert werden. (Archiv)
Toulouse wurde im Jahr 2009 weit über die Region Olten hinaus bekannt, als Alex Capus seinen Roman «Der König von Olten» publizierte. (Archiv)
Januar 2016: Die Besitzerin Susi Köpfli zusammen mit Toulouse
Zu Tisch bitte

Kater Toulouse – der König von Olten

zvg

Aktuelle Nachrichten