Die Sportlerehrung hat in Olten Tradition. Gegen Ende Jahr ehrt die Stadt ihre erfolgreichsten Sportler sowie die besten Mannschaften des vergangenen Jahres. Gestern Abend überreichten Ueli Kleiner und Jan Rechsteiner von der Direktion Bildung und Sport ein Anerkennungsbild von Künstler Christian Kohler und einen Geldbetrag an die 19 Einzelsportler und 8 Mannschaften in der Schützi.

Kriterien bei Einzelsportlern für die Auszeichnung sind Podestplätze bei Schweizer Meisterschaften oder ein Diplomrang an Europa-, Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen.

Bei Mannschaftssportarten ist die Bedingung ein Schweizer-Meister-Titel, ein Aufstieg in die höchsten zwei nationalen Ligen oder ein nationaler Cupsieg. Diese Kriterien sind der Grund, wieso der populärste Sportverein in Olten, der EHCO, selten in die Ränge kommt. (fmu)