Stück für Stück baut Olten Tourismus das für den Schweizer Schriftstellerweg kreierte Label Olten LiteraTour aus. Seinen Anfang hat das Projekt letzten April mit der Eröffnung des Schweizer Schriftstellerwegs genommen. Daraufhin folgte die Einweihung des Quai Cornichon und die Inbetriebnahme von Literathek-Standorten in der ganzen Stadt. Für nächstes Jahr ist eine neue Tour mit dem Kappeler Kinderliedermacher Christian Schenker geplant.

Rätsel für Kinder und Erwachsene

Das nächste Puzzleteil haben die Tourismusverantwortlichen am Mittwoch enthüllt: Eine interaktive Rätselkabine auf dem Klosterplatz in Olten. Was man sich darunter vorstellen kann, erklärt Stefan Ulrich, Geschäftsführer von Olten Tourismus, auf Anfrage dieser Zeitung folgendermassen: «Im Innern der ausgedienten Swisscom-Kabine befindet sich eine Box. Aus dieser werden auf Knopfdruck Rätsel gedruckt.» Dabei gebe es zehn Rätsel für Erwachsene rund um die Geschichten des Schriftstellerwegs. Weitere zehn spielerische Worträtsel seien für das jüngere Publikum gedacht.

Die hereintretenden Gäste werden als erstes durch eine charmante Ansage der Oltner Slam-Poetin Lisa Christ begrüsst. Die Rätsel können auf Knopfdruck ausgedruckt und anschliessend direkt in der Kabine gelöst werden.

Wer Hilfe benötigt, kann laut Stefan Ulrich die Geschichten des Schweizer Schriftstellerwegs mittels QR-Code scannen und nachhören, um einfacher zur Lösung zu gelangen. Im Tourist Center können die Rätselfreunde eine kleine Belohnung abholen.

Begrüsst werden die Rätselnden von der Oltner Slam-Poetin Lisa Christ.

Begrüsst werden die Rätselnden von der Oltner Slam-Poetin Lisa Christ.

Kabine vor Abbruch gerettet

Die Kabine wurde im Rahmen des Rückbaus von Telefonzellen von der Swisscom an die Stadt abgetreten. Auf das ausgeräumte und leerstehende Häuschen am Klosterplatz wurden die Tourismusverantwortlichen gerade noch rechtzeitig aufmerksam. 

Bevor die Stadt den Abbruch des Häuschens verordnen konnte, packte Olten Tourismus die Gelegenheit und regelte in einer Vereinbarung die Umnutzung der Kabine nahe dem Quai Cornichon. «Wir haben die Kabine sozusagen vor dem Abriss gerettet» sagt Ulrich.

Weiterhin hält Olten Tourismus Ausschau für Ergänzungen unter dem Label Olten LiteraTour. Unter anderem mit einem Schaufenster in der Martin-Disteli-Unterführung sollen die auswärtigen Gäste bereits am Bahnhof begrüsst und auf den Schweizer Schriftstellerweg aufmerksam gemacht werden. (mgt/hts)