Gretzenbach
«Dabei sein ist alles» wird zum Credo am 26. Behindertensporttag

Nächstes Wochenende findet auf dem Gelände des Schulhauses Meridian der 26. Sporttag für Menschen mit einer Behinderung statt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Wettkämpfe werden auch heuer hart umkämpft sein.

Die Wettkämpfe werden auch heuer hart umkämpft sein.

Bruno Kissling

Seit Wochen sind die Vorbereitungen im Gange. 190 Sportlerinnen und Sportler dürfen sich wieder auf eine tolle Auswahl von Disziplinen freuen. Dabei geht es um Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer und ein wenig Glück. Der Sporttag verspricht energiegeladene Momente mit vielen Überraschungen.

Wie letztes Jahr sind die Jldefonser Vielharmoniker aus Olten vor Ort, um mit ihrer Guggenmusik für Stimmung zu sorgen. Nebst sportlichem Ehrgeiz dürfen die Sportlerinnen und Sportler auch Gelassenheit zeigen und zur Musik tanzen und lachen. Und wer so viel Sport treibt, dem knurrt auch bald schon der Magen. Essen und Trinken wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern offeriert.

Für das Wohl der Zuschauerinnen und Zuschauer sorgt eine Festwirtschaft mit Wurst vom Grill und Getränken. In der Kaffeestube steht eine grosse Auswahl von leckeren Kuchen im Angebot. Was natürlich nicht fehlen darf, sind das bei allen beliebte Päcklifischen und der Ballonwettbewerb, bei dem die teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler einen Ballon auf eine möglichst weite Reise schicken.

Geschicklichkeit ist gefragt.

Geschicklichkeit ist gefragt.

Bruno Kissling

Behindertensporttag in Gretzenbach: Start am Samstag, den 19. September, um 13.30 Uhr, auf dem Schulhausgelände Meridian. (otr)