Corona
Die Oltner Kilbi findet auch im 2021 nicht statt

Der Oltner Stadtrat muss die Mitte August geplante Durchführung der Kilbi erneut absagen, weil er auch in diesem Jahr trotz der vom Bundesrat geplanten Öffnungs- und Lockerungsschritte keine Möglichkeit für eine Durchführung sieht.

Urs Huber
Drucken
Teilen
Impressionen von der letzten Oltner Chilbi im 2019.

Impressionen von der letzten Oltner Chilbi im 2019.

Bruno Kissling

Es sieht nicht gut aus für die grossen Veranstaltungen dieses Sommers. Das Schulfest, vielleicht das grösste und gleichzeitig familiärste Volksfest der städtischen Bevölkerung, ist bereits im März offiziell abgesagt worden.

Und jetzt hat der Stadtrat von Olten entschieden, nach der letztjährigen auch die heurige Chilbi, mit jeweils rund 150'000 Besuchenden das stadtgrösste Volksfest überhaupt, sausen zu lassen.

Ein früher Entscheid

Der Entschied kommt relativ früh. Aber bei Lichte betrachtet ist es höchst unwahrscheinlich, dass eine Veranstaltung mit täglich zigtausend frei zirkulierenden Gästen und ohne eigentliche Eintrittskontrolle überhaupt irgendeiner Pandemieprävention standhalten könnte.

Gemäss Medienmitteilung der Stadtkanzlei habe auch der Schaustellerverband auf einen raschen Entscheid gedrängt, damit «seine Mitglieder allenfalls auf andere, kleinere Veranstaltungen ausweichen können, und sich auch Gastrobetriebe und Vereine Gewissheit für ihre Planungen wünschten», wie die Stadtkanzlei weiter schreibt. Die nächste Oltner Kilbi ist somit vom 12. bis 15. August 2022 geplant.




Bruno Kissling

Aktuelle Nachrichten